Kategorie Archiv: Desserts

Tahini Schokoladen Brownie

Diese schöne Idee hatte Joumana. Man nehme eine amerikanische Süßspeise und bereite sie in der Tradition der orthodoxen Fastenzeit zu. Jegliche Fette werden durch Tahini ersetze. Der resultierende Brownie schmeckt himmlisch! Man möchte fast keine Brownies ohne Sesam mehr essen. Ich hatte nette Muffin Formen zu Hause und habe deshalb den Brownie Teig darin gebacken. […]

Zitronencreme – Κρέμα λεμονιού

Die Menge der Zitronen die sicher dieser Tage auf griechischen Bäumen befinden lädt dazu ein die Zitronen vielfältigst zu verwenden. Die Marmelade war ja schon dran und so ist es diesmal ein Dessert geworden. Die Zitronencreme geht ganz einfach, man braucht allerdings ein wenig Geduld. Von der Herstellung her ist es ein Lemon curd. Ich […]

Mandel Florentine Cräcker

Diese wirklich einfache Art und Weise delikate Cräcker herzustellen habe ich bei The English Kitchen entdeckt. Der Clue ist, dass man als Basis Salzcräcker verwendet, wie man sie im Supermarkt bekommt. Diese werden auf ein Backblech geschlichtet und dann mit etwas Karamell im Ofen gebacken. Vorbereitungszeit: 5 Minuten Backzeit: 7 Minuten + 1 Stunde auskühlen […]

Toskanischer Apfelkuchen mit Pinienkernen

Paule tut es und Alice tut es auch. Da wollte ich nicht nachstehen. Das besondere an diesem Kuchen sind in der Tat die Pinienkerne die dem Toskanischen Apfelkuchen ein besonderes Aroma verleihen. Das Olivenöl sorgt dafür, daß der Kuchen schön saftig bleibt. Vorbereitungszeit: 10 Minuten Backzeit: 35 Minuten einfaches Rezept Zutaten: 4 Äpfel 200 Gramm […]

Süßes Auberginenmousse mit Himbeersauce

Diese Mousse habe ich bei Robert entdeckt und nach gekocht. Ich wollte einfach wissen wie Aubergine als Dessert schmeckt. Fazit: Ein Gedicht. Der nußige Charakter der Aubergine passt zur Vanille und der Zitrone. Dazu die Himbeersauce, eine gelungene Paarung. Ich muss gestehen für das Foto habe ich allerdings etwas geschummelt. Die Mousse wurde nicht so […]

Upside Down Birnen Kuchen

Anlässlich des Blogevents vom Gärtnerblog, in dem zur Verwendung der Birne in der Küche aufgerufen wurde, habe ich mich mal wieder ans Backen gewagt. Dieser Upside Down Birnen Kuchen, der so heißt da man ihn aus seiner Backform stürzt, geht ganz leicht zuzubereiten. Schnell gemacht und geschmacklich ein Traum. Vorbereitungszeit: 15 Minuten Backzeit: 30 Minuten […]

Chocolate Cherry Brownies

Diese wirklich leckeren Brownies habe ich bei 101 cookbooks gesehen, einem Blog den ich gerne lese. Da die Schwiegereltern auf Besuch kamen und diese Süßes lieben, war die Gelegenheit gegeben die Brownies mal auszuprobieren. Das Besondere dabei sind die eingelegten Kirschen die sich im Brownie verteilen. Dazu passt ideal Vanilleeis.