Unsere Bewertungen
[Total: 0 Durchschnitt: 0]
Kretisches Huhn
Kretisches Huhn

Dieses Gericht erinnert mich an meine Kindheit. Kretisches Huhn hat meine Mutter sehr oft zubereitet. Ich weiß noch genau wie sich der Geruch von knusprigem Hühnchen, Zitrone und Knoblauch in der Wohnung ausgebreitet hat. Es handelt sich bei diesem Rezepte um die wohl einfachste Art und Weise ein Huhn zuzubereiten. Das Huhn bleibt dabei saftig und entwickelt einen duftenden Eigengeschmack.

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 80 – 100 Minuten
Sehr Einfach

Zutaten:

  • 1 Bio Huhn (2 Kilogramm)
  • 1,5 Kg Kartoffeln
  • Saft von 2 Zitronen
  • 3-5 Knoblauchzehen
  • eine Teetasse Olivenöl
  • Meersalz und frischer Pfeffer

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, halbieren und in eine Kasserolle geben. Das Huhn gut salzen und pfeffern und mit der Brust nach Unten in die Mitte der Kasserolle legen. Den Zitronensaft mit dem Olivenöl vermischen und über das Huhn und die Kartoffeln gießen. Die ungeschälten Knoblauchzehen in den Topf geben.
Die verschlossene Kasserolle bei voller Hitze für 60 Minuten in den Ofen stellen. Das Huhn ein Mal wenden.
Am Schluss bei etwas reduzierter Hitze noch etwas 20 Minuten unter den Grill geben bis das Huhn schön knusprig ist und die Kartoffeln etwas Farbe bekommen haben. In dieser Zeit mehrmals mit dem Saft aus dem Topf übergießen.

Print Friendly, PDF & Email

11 Idee über “Kretisches Huhn

  1. Harry sagt:

    @matt : ja, ich hab hier zwar feines Sugo (Sugho?) aber das jetzt schon den 3ten Tag… naja muss leer werden. Aber das Huhn mach ich am Wochenende! Ich wünsche einen schönen Abend!

  2. irene sagt:

    Hallo thomas!!!!!!!!!!

    Du hast ja wahnsinns rezepte…mmmmmhhhh ich selbst bin leidenschaftliche koechin (auch mein Beruf) und bin gerade in Plakias (kreta) eine freundin Besuchen…und werde bestimmt ein paar rezepte von dir ausprobieren…hihihiiiiiiii
    Weiter so junge!!!

    glg aus creek IRENE

  3. Tommy sagt:

    Damit hat Harry absolut Recht: Es ist unfähr, wenn man hungrig im Büro sitzen muss, wenn so ein tolles Rezept samt leckerem Bild den Monitor beherrscht… Schön, dass ich mich ab übernächster Woche endlich mal wieder ausführlich durch diverse Tavernen auf Kreta schlemmen darf!

  4. Jane Zamora sagt:

    The chicken looks heavenly. My mouth practically watered when I saw the potatoes and perfectly cooked meat. Great work here, Tobias. The recipe seems simple enough that even a non kitchen wonder like me can surely follow. Thank you.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anti-Spam Quiz:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.