Unsere Bewertungen
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Knoblauch hat immer Saison

Natürlich ist mir klar, dass frischer Knoblauch im Sommer Saison hat. Allerdings kann man Knoblauch ganz wunderbar lagern und daher steht er das ganze Jahr zur Verfügung. Darum steht auch die Knoblauchcremesuppe das ganze Jahr über auf meinem Speiseplan. In meiner Produktionsküche kaufen wir im Sommer frischen Knoblauch in großen Mengen und Pürieren diesen mit Öl. Die Knoblauch Paste wird dann in Gläser abgefüllt und vakuumiert. So hält der Knoblauch das ganze Jahr über. 

Beim Kauf von Knoblauch acht eich nicht nur drauf, dass es sich um Bio Knoblauch handelt, ich schaue auch ganz bewusst auf die Herkunft. 75% der weltweiten Knobaluchproduktion kommt aus China, dabei gibt es in Österreich und Deutschland sehr wohl auch einheimischen Knoblauch, denn man kaufen kann. Gerade Supermarktketten haben gerne chinesischen Knoblauch, daher empfehle ich gerade dort genau nachzusehen wo er herkommt. 

Bei der Knoblauchcremesuppe kommt es auf die Dosis an

Man will ja nicht, dass es einen vor lauter Knoblauch gleich umhaut. Daher ist es wichtig bei dieser Suppe mit Maß und Ziel vorzugehen. Die Knoblauch Creme Suppe soll einen merklichen aber doch zarten Geschmack nach Knoblauch haben, aber nicht zu sehr danach schmecken. Bei Anbraten des Knoblauchs muss man vor allem sehr vorsichtig sein, dass dieser nicht zu dunkel wird, da die Suppe sonst bitter schmeckt. 

Rezept für Knoblauchcremesuppe

Zutaten: 

  • 500 ML Gemüsebrühe
  • 250 ML Obers (Sahne)
  • 60 Gramm Butter
  • 40 Gramm Mehl
  • 30 Gramm Knoblauch
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen. In der Zwischenzeit den Knoblauch schälen und hacken. Sobald die Butter geschmolzen ist, den Knoblauch dazu geben und ganz kurz anbraten. Das Mehl dazu geben und ein wenig erhitzen. Nun kann man mit der Suppe und dem Obers aufgießen und die Suppe auf kleiner Flamme köcheln lassen. 

Nach etwas 10 Minuten die Suppe in einem Küchenmixer fein pürieren. Zuletzt die Knoblauchcremesuppe mir Salz und Pfeffer abschmecken. 

Nun kann die Suppe mit Croutons oder einfach mit Schnittlauch anrichten und servieren. 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.