Unsere Bewertungen
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Beim New York Cheesecake im Glas kommt es auf die Zutaten und die richtige Zubereitung an. Bei den Zutaten achte ich ganz besonders auf die Vanille. Echte Bourbon Vanille Schoten sind teuer, machen aber den Unterschied im Geschmack des Cheesecake. Die zweite wichtige Zutat sind die dunklen Butterkekse. Helle Kekse gehen auch, aber die dunklen sind etwas herber und runden den Geschmack des New York Cheesecake im Glas ab. 

Der zweite wichtige Punkt, die Zubereitung im Glas. Diese hat einen Effekt, als hätte man den Cheesecake in Dampf gegart. Das macht die Käsemasse nach dem Backen besonders Cremig. Der Cheesecake gart sozusagen im eingenen Dampf im geschlossenen Glas. 

Zubereitugnszeit für den New York Cheese Cake im Glas: 30 Minuten

Garzeit eine Stunde

Zutaten für den Boden:

  • 200 Gramm Vollkorn Butterkekse
  • 50 Gramm Butter
  • 1 Messerspitze Meersalz 

Zutaten für die Füllung:

  • 900 Gramm Frischkäse
  • 250 Gramm Zucker
  • 30 Gramm Stärke
  • eine Schote echte Bourbon Vanille
  • 2 Eier
  • 175 ml Sahne

Zubereitung:

Man beginnt beim New York Cheesecake im Glas mit dem Boden, wie bei jedem Cheese Cake. Dafür werden die Butterkekse zerstampft oder in einem Küchenmixer gehexelt. Dabei sollte man darauf achten, dass die Kekse nicht zu einem feinen Staub zermalen werden sonder unterschiedlich große Stücke haben. 

Die Keksbrösel mit dem Meersalz und der geschmolzenen Butter vermischen und auf die Gläser verteilen. Ich verwende hier das WECK Mini Sturzglas 140 ML. Man kann den Cheesecake aber auch in einem anderen oder größeren Glas backen. 

Jetzt die Gläser für 15 Minuten in den 180 Grad heißen Backofen stellen. Der Boden soll wieder u einer Masse verschmelzen. Nach der Backzeit die Gläser auf einem Backrost abkühlen lassen. 

In der Zwischenzeit kann man die Füllung vorbereiten. Das geht ganz einfach, da man einfach alle Zutaten in einer Schüssel verrührt. Die Vanilleschote ritzt man mit einem Messer, auf einem Brett liegend auf und schabt das Vanillemark heraus. 

Die Eier mit der Sahne verquirlen und den Zucker dazu geben. Solange schlagen bis sich der Zucker aufgelöst hat, dann die restlichen Zutaten dazu geben und vermengen. 

Jetzt die Masse in die Gläschen füllen. Die Gläschen sollte maximal bis zur Hälfte gefüllt werden, da der Teig noch ein bisschen aufgeht. 

Jetzt kann man die Gläser mit Gummi und Deckel verschließen und mit dem Klammern fixieren. Nun kommen die Gläser bei 100 Grad für eine Stunde ins Wasserbad. Alternativ kann man sie auch in den Dampfgarer geben. Dampf ist wichtig, da dieser die Hitze ideal überträgt. 

Nach dem Garen ist es wichtig, die Gläser vollständig abkühlen zu lassen. Dann noch für ein paar Stunden im Kühlschrank kalt stellen. 

Der eingeweckte Kuchen hält sich so (theoretisch) über Monate! Wer Käsekuchen liebt findet hier noch meinen Lemon Curd Cheesecake. 

 

Print Friendly, PDF & Email

Eine Idee zu “New York Cheesecake im Glas – der beste kalte Kuchen saftig und zart

  1. Julius sagt:

    Super schmackhaft, Tobias! Bei diesem New York Cheesecake läuft mir regelrecht das Wasser im Mund zusammen. Der perfekte Nachtisch nach einem kröftigen Mittagessen. Vielen herzlichen Dank für die Rezeptinspiration!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.