Mediterrane Küche für jeden Tag

Grapefruitsorbet mit süßem Basilikumpesto

Jan 30th, 2010 | von | Kategorie: Desserts, Kochrezepte

Seit längerem habe ich schon nicht mehr bei einem Event des Gärtnerblogs teilgenommen. Was in Deutschland gerade Saison hat ist hier oft nicht zu finden oder noch nicht zu finden. Diesmal war allerdings alles anders. Grapefruit findet man hier an jeder Ecke. Zudem wollte ich mich mal an ein einfaches Sorbet heranwagen. Das süße Basilikumpesto passt hervorragend zu Zitrusfrüchten, auch über die Tarte Tatin, die ich vor wenigen Tagen gepostet hatte. Beim Grapefruitsorbet nimmt es die leicht bittere Note der Grapefruits!

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 5 Minuten

einige Stunden kalt stellen

sehr einfaches Rezept

Zutaten für das Sorbet:

  • 2 Grapefruits
  • 4-6 Esslöffel Zucker
  • 2 Eiweiss
  • Zutaten für das Pesto:

  • eine Hand voll frischem Basilikum
  • 2 Esslöffel Honig
  • 3 Esslöffel Pinienkerne
  • etwas Zitronenschale
  • ein Hauch Salz
  • etwas Olivenöl

Zubereitung des Sorbet:

Die Grapefruits halbieren und auspressen. Den Saft mit dem Zucker aufkochen und vom Herd stellen. Abkühlen lassen und dann ins Gefrierfach stellen. Nach einer halben Stunde umrühren und wieder ins Gefrierfach stellen.

Das Eiweiß mit einer Priese Salz steif schlagen. Wenn das Sorbet fast ganz gefroren ist und feine Kristalle ausgebildet hat den steifen Eischnee unterheben. Gut untermengen. Wieder kaltstellen.

Zubereitung des Pesto:

Die Pinienkerne etwas anrösten. Dann mit den anderen Zutaten in den Blender geben und zu einem Pesto verarbeiten.

Garten-Koch-Event

Print Friendly
Tags: , , ,

5 Kommentare zu “Grapefruitsorbet mit süßem Basilikumpesto”

  1. Paule sagt:

    Hmmm, das trifft absolut meinen Geschmack!! Schade, dass es bei uns wiederum zurzeit kein aromatisches Basilikum gibt, sonst würde ich das sofort nachmachen. Klappt das mit dem Sorbet gut, auch ohne Eismaschine? LG

  2. tobias sagt:

    Hallo Paule,

    ja, das klappt auch ohne Eismaschine. Man muss es nur gelegentlich rühren während es gefriert. Der Eischnee hilft auch sehr es locker und flockig zu bekommen.

  3. mipi sagt:

    Schöne Kombination!

  4. Paule sagt:

    Danke, das mit dem Eischnee ist eine gute Idee. Ich mag selbst gemachtes Eis, wollte aber einmal versuchen an einem Küchengerät – eben der Eismaschine – vorbei zu kommen 😉 Deshalb mag ich auch das Nougat glacé. LG

  5. Barbara sagt:

    Das Sorbet finde ich klasse – hatte ich erst auch überlegt, aber bei dem ganzen Schnee draußen… 😉

    Schön bestimmt die Kombination mit dem süßen Basilikumpesto – wirklich perfekt, gefällt mir richtig gut.

    Danke fürs Mitmachen beim Event!!!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: