Mediterrane Küche für jeden Tag

Ratatouille auf gebratener Polenta

Jun 2nd, 2012 | von | Kategorie: Eintopf, Kochrezepte

Polenta gebraten mit Ratatouille

Hier nun das Rezept zur ersten Episode von wastecooking. Gebratene Polenta in Zusammenhang mit Letscho oder Ratatouille ist ideal wenn man viele Leute füttern möchte. Man kann Polenta in großen Mengen vorbereiten und brät diese dann nur noch kurz an. Ein Klecks von Sauce oder Eintopf dazu und schon hat man ein schmackhaftes Gericht.

Vorbereitungszeit: 40 Minuten

Zubereitungszeit: 20 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten für 40 Portionen:

für die Polenta

  • 800 Gramm Polenta
  • 150 Gramm Parmesan
  • 100 ML Sahne
  • 100 Gramm Butter
  • Wasser je nach Kochanleitung
  • Salz und Pfeffer

für das Ratatouille

  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Auberginen
  • 2 Paprika
  • 4 Zucchini
  • 1 Kilo Tomaten
  • 4 EL Oregano
  • 2 Glas Weißwein
  • 3 EL Honig
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Da die Polenta zum anbraten gut ausgekühlt sein muss wird diese vorher zubereitet.
Den Maisgries mit etwas Butter anbraten. Dann mit fast der doppelten Menge an Wasser aufgießen und köcheln lassen. Unter rühren für 10 Minuten kochen. Die Kochzeit kann von Grieß zu Grieß variierten! Dann Die Sahne, Butter und Den Parmesan zugeben. gut unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In eine gebutterte Form geben und auskühlen lassen. Das kann bei dieser Menge schon ein paar Stunden dauern.

Für das Ratatouille die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein hacken.

Die Zwiebeln in einen großen Topf geben und mit Olivenöl bei niedriger Temperatur anbraten. Wenn die Zwiebeln Farbe bekommen etwas Honig und den Knoblauch dazu geben. Nach 2 Minuten mit mit Weißwein aufgießen.

Die verbleibenden Gemüse in Würfel schneiden und in den Topf geben.

Decken Sie den Topf zu und lassen Sie den Eintopf für 30 Minuten köcheln. Nehmen Sie für die letzten 5 Minuten den Deckel ab und reduzieren Sie die Flüssigkeit etwas. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die abgekühlte Polenta in große Würfel schneiden und in Olivenöl goldbraun braten. Mit Ratatouille servieren.

Print Friendly
Tags:

2 Kommentare zu “Ratatouille auf gebratener Polenta”

  1. Erika sagt:

    Sehr lecker! Das sieht nicht nur lecker aus, sondern schmeckt auch super. Habe gestern gekocht und meine Familie war richtig begeistert!

  2. Florian sagt:

    Bin echt überrascht von der Seite.

    Du schaffst eine gute Balance zwischen Lecker und Gesund bei den Rezepten 🙂

    Top, meine Familie fand dieses Rezept klasse.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: