Mediterrane Küche für jeden Tag

Ceviche von Bachsaibling und Bachforelle

Feb 23rd, 2014 | von | Kategorie: Fisch, Kochrezepte

Ceviche von Bachsaibling und Lachsforelle

Frischer Fisch lässt sich sehr gut roh verarbeiten und essen. Ich habe den Südamerikanischen Fisch-KlassikerCeviche“ mit einheimischem Fisch vom Gut Dornau zubereitet. Der scharf marinierte Fisch wird mit einem fruchtigen Salat kombiniert. Ein herrlich frisches Gericht mit einem gewissen „Kick“. Schön vorzubereiten wenn man Gäste erwartet.

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Ziehen lassen: 90-120 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten für 4 Personen

    • 200 Gramm Bachsaibling
    • 200 Gramm Lachsforelle
    • Saft von 2 Limetten
    • 1 Zucchini
    • 1 Avocado
    • 1 Apfel
    • Frischer Chili
    • Koriander
    • Olivenöl
    • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Fisch von den Gräten befreien und von der Haut befreien. Dann den Fisch in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.

Den Saft von zwei Limetten auspressen und zum Fisch geben. Die Chili ganz fein schneiden, den Koriander fein hacken und ebenfalls zum Fisch geben. Gut durchmischen und 2 Stunden lang ziehen lassen.

Die Zucchini fein würfeln und in eine Schüssel geben. Den Apfel und die Avokado schälen und beides fein Würfeln und zu den Zucchini geben. Etwas Limettensaft, Salz und Pfeffer vermischen und kalt stellen.

Nach zwei Stunden den Salat mit etwas Olivenöl abschmecken und auf einem Teller anrichten. Den Fisch nochmals durchmischen und eventuell erneut abschmecken. Den Fisch auf dem Salat anrichten und sofort servieren.

Print Friendly

60 Kommentare zu “Ceviche von Bachsaibling und Bachforelle”

  1. Nadja. K. sagt:

    Wow, Super Rezept!

    Danke!

    Viele Grüße.

    Nadja. K.

  2. Sophie sagt:

    Sehr schönes und einfaches Gericht.

    Viele Grüße.

    Sophie

  3. Mannnn ist das lecker! Danke für das Rezept!

    Gruß

  4. Sophia sagt:

    Danke für das Super Rezept. Werde ich demnächst mal ausprobieren.

    Viele grüße.

    Sophia

  5. Wow Tobias,

    das klingt super lecker!
    Wenn ich auch den Bachsaibling durch eine Bachforelle ersetzen werde 😉

    Viele Grüße

  6. Rainer W. sagt:

    Diese Ceviche macht auch auf dem 1. Date einen guten Eindruck! 🙂 Ich habe mir die Mitglieder verschiedener Singlebörsen und Partnervermittlungen sehr genau angeschaut bevor ich mich entschieden habe mich bei Elitepartner anzumelden. Die Mitglieder auf der Dating Seite kann man zwar ohne Premium Mitgliedschaft schlecht kontaktieren aber ich wollte dort trotzdem nach einem Partner suchen, da ich die Partnersuche ernst nehme und nicht einfach irgendwen nehmen will. Nach einem Persönlichkeitstest ging es los und ich erhielt viele Singles als Partnervorschläge. Leider waren die Profile teilweise nicht sehr aussagekräftig und auch die Kosten für die Partnervermittlung sind natürlich nicht zu vernachlässigen. Da meine Elitepartner Erfahrungen also nicht so rosig waren stand ich schon kurz vor der Kündigung und überlegte mir mein Profil zu löschen. Doch bevor es soweit war stieß ich doch noch auf das Profil einer attraktiven Single Frau. Nachdem ich im Elitepartner Forum einige Tipps zum Theme Fotos und Profile gelesen hatte, hatte ich meine Selbstdarstellung optimiert und erhielt auf meine freundliche Kontaktanfrage tatsächlich eine Antwort. Beim ersten Date bekochte ich sie mit diesem tollen Rezept und der Rest ist wie man so schön sagt Geschichte. Wir sind nun schon seit einem halben Jahr glücklich zusammen. Vielen Dank nochmal für das tolle Rezept! 🙂

  7. Kevin K. sagt:

    Sehr leckeres Rezept, gerade ausprobiert und toll geschmeckt!

  8. Kinder sagt:

    Vielen Dank für das Rezept!

    Habe es vorgestern nachgekocht und es hat sowohl mir, als auch den Kindern super geschmeckt!

    Viele Grüße

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: