Unsere Bewertungen
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Ceviche von Bachsaibling und Bachforelle scharf mariniert mit Salat

Frischer Fisch lässt sich sehr gut roh verarbeiten und essen. Ich habe den Südamerikanischen Fisch-KlassikerCeviche“ mit einheimischem Fisch vom Gut Dornau zubereitet. Der scharf marinierte Fisch wird mit einem fruchtigen Salat kombiniert. Ein herrlich frisches Gericht mit einem gewissen „Kick“. Schön vorzubereiten wenn man Gäste erwartet. Besonders wichtig ist dabei die absolute Frische des Fisches, und damit kommen wir schon zum nächsten Thema.

Einheimischer Fisch ist nachhaltiger

Grundsätzlich finde ich es immer wichtig mit lokalen Zutaten zu kochen. Das gilt ganz besonders für Fleisch und Fisch. Wir haben herrliche Süßwasserfische in heimischen Gewässern und da ist es wirklich abzulehnen mit thailändischen Shrimps oder Lachs aus dem Atlantik zu kochen. Einheimischer Fisch ist in der Regel auch frischer als importierte Ware, auch wenn diese üblicher Weise mit dem Flugzeug kommt.

In Österreich ist hier die Biofischzucht Krieg in Salzburg oder die Firma Biofisch in Wien zu nennen. Es gibt sogar Kaviar, der in den Alpen hergestellt wird.

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Ziehen lassen: 90-120 Minuten

einfaches Rezept

Zubereitung vom Ceviche von Bachsaibling und Bachforelle :

Zu erst den Fisch von den Gräten und von der Haut befreien. Dann die Fischfilets in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.

Nun den Saft von zwei Limetten auspressen und zum Fisch geben. Die Chili ganz fein schneiden, den Koriander fein hacken und ebenfalls zum Fisch geben. Gut durchmischen und 2 Stunden lang ziehen lassen.

Die Zucchini fein würfeln und in eine Schüssel geben. Den Apfel und die Avokado schälen und beides fein Würfeln und zu den Zucchini geben. Etwas Limettensaft, Salz und Pfeffer vermischen und kalt stellen.

Nach zwei Stunden den Salat mit etwas Olivenöl abschmecken und auf einem Teller anrichten. Den Fisch nochmals durchmischen und eventuell erneut abschmecken. Den Fisch auf dem Salat anrichten und sofort servieren.

Zutaten für 4 Personen

  • 200 Gramm Bachsaibling
  • 200 Gramm Lachsforelle
  • Saft von 2 Limetten
  • 1 Zucchini
  • 1 Avocado
  • 1 Apfel
  • Frischer Chili
  • Koriander
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
Print Friendly, PDF & Email
Freiheit f����¯�¿�½���¯���¿���½����¯�¿�½������¼r die Vielfalt - Petition

74 Idee über “Ceviche von Bachsaibling und Bachforelle

  1. Kinder sagt:

    Vielen Dank für das Rezept!

    Habe es vorgestern nachgekocht und es hat sowohl mir, als auch den Kindern super geschmeckt!

    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anti-Spam Quiz:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.