Mediterrane Küche für jeden Tag

Mayonnaise mit Ei

Jan 26th, 2012 | von | Kategorie: Dips, Kochrezepte

Mayonnaise mit Ei 1 Mayonnaise mit Ei

Das ich Mayonnaise mit Milch und auch Aioli bereits beschrieben habe, fehlt nun nur noch der Klassiker. Die Mayonnaise mit Ei. Auch sie ist schnell gemacht, wenn man etwas Grundlegendes beachtet: Am Anfang muss man das Öl äußerst behutsam mit dem Ei vermischen, sonst entstehr keine Emulsion. Ich empfehle das mmit einem Mixer oder Zauberstab zu tun.

Zubereitungszeit: 7 Minuten

leichtes Rezept

Zutaten für ein Schälchen:

  • 1 Eigelb vom Bio Freiland Ei
  • etwas Olivenöl und Sonnenblumenöl
  • 1 Tl Senfkörner oder Senf
  • 1 EL Apfelessig oder Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Das Eigelb in einen zylindirschen Topf geben. Ein oder zwei EL Wasser zugeben. Mit den Senfkörnern oder dem Senf verrühren. Dazu verwende ich einen Zauberstab.

Nun kann man ganz langsam das Öl dazu träufeln, während der Zauberstab läuft. Ich verwende Olivenöl und Sonnenblumenöl zu gleichen Teilen, da mein Ölivenöl sehr intensiv ist. Man kann das je nach Geschmack machen.

Ich gebe hier deshalb keine absoluten Mengen an, da man das auch variieren kann. In meinem Fall kommt auf ein Eigelb eine Tasse Öl.

Wenn man die ersten Tropfen vorsichtig verrührt hat und sich die Emulsion gebildet hat, die Flüssigkeit also dickflüssig geworden ist, kann man das verbleibende Öl etwas schneller zugeben.

Mit Salz, Pfeffer und Essig oder Zitrone abschmecken.

Ich glaube man muss es kaum erwähnen, aber Mayo eignet sich super zu Tunken!

6725870029 1d23636b97 Mayonnaise mit Ei

pf button both Mayonnaise mit Ei

4 Kommentare zu “Mayonnaise mit Ei”

  1. Rosa sagt:

    That is something I love making! It taste so much better than the bough mayo. As a matter of fact, I never buy mine.

    Cheers,

    Rosa

  2. [...] Der griechische Auberginensalat, Melintsanosalata ist dem Baba Ganoush sehr ähnlich. Der einzige Unterschied besteht in der Verwendung von Tahini, das im griechischen Auberginensalt gänzlich fehlt. Ansonsten sind bei diesem Rezept der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Ich habe hier das Basisrezept aufgeschrieben. Man kann dies aber je nach Geschmack sehr variieren. So kann man zum Beispiel, Joghurt dazugeben, Petersilie, gehakte Tomaten, rohe oder geröstete Zwiebeln oder auch Kapern und sogar Mayonnaise. [...]

  3. Jana sagt:

    sehr zu empfehlen mit Nordseekrabbensalat!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: