Mediterrane Küche für jeden Tag

Das beste Brathühnchen der Welt nach Jamie Oliver

Mrz 15th, 2011 | von | Kategorie: Fleisch, Kochrezepte

Neulich war ich wieder mal auf der Suche nach einem einfachen Hühnchen Rezept. Beim Stöbern durchs Bücherregal bin ich auf Jamie Oliver gestoßen der da doch behauptet das beste Brathuhn der Welt zuzubereiten. Neugierig wie ich bin mußte ich das gleich ausprobieren.

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Garzeit: 60 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Freilandhuhn vom Metzger Ihres Vertrauens
  • 1 Bio Zitrone
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 4 El Thymian, gehackt
  • 3 El Oregano, gehackt
  • 3 El Basilikum, gehackt
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung:

Den Ofen auf 200 grad vorheitzen.
Das Huhn waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Salzen und Pfeffern.

Mit einem Messer die Haut an der Brust sufritzen und vom Fleisch anheben. Das kann man am besten mit dem Finger tun. Es formt sich eine Tasche in die man die Kräuter stopfen kann.

Alle Kräuter gut hacken. 2 Zweige vom Rosmaring aufbehalten. Die Kräuter unter die Haut in die Tasche schieben und gut verteilen.

Die 2 Rosmaring Zweige und die aufgeschnittene Zitrone ins Huhn geben. Das Huhn mit einem Faden zusammenbinden und an den Beinen und der Brust etwas einritzen bzw einstechen, so verteilen sich die Aromen besser. Das Huhn mit Olivenöl bestreichen und mit der Brust nach unten für eine Stunde auf einem Blech backen. Nach der Hälfte der Backzeit das Huhn wenden.

Als Beilage eignen sich Kartoffeln, die kann man gleich mitgaren.

Print Friendly

6 Kommentare zu “Das beste Brathühnchen der Welt nach Jamie Oliver”

  1. kitchenroach sagt:

    Ich weiss zwar nicht, ob es das Beste Brathuhn der Welt ist, aber es sieht zum Aufessen gut aus! Ganz nach meinem Geschmack.

  2. kaktusfeige sagt:

    hab ich nicht kapiert – mit dem einritzen und so….? aber ich probiers – weil, wollte schon lange mal ein ganzes hühnchen einfach so braten…. und Kräuter….klasse!

  3. Das war bestimmt lecker, aber das beste Brathähnchen der Welt?
    Und einritzen muss man die Haut auch nicht, man kann sie ganz gut von unten lösen und dann die Kräuter darunter schieben, dann hat man nach dem Braten noch intakte Haut.
    Wie ist denn Deine Wertung?

    • tobias sagt:

      Ich persönlich finde das Huhn in Milch mit Knoblauch und Salbe besser. Das hat Oliver im Riverside Cafe abgeguckt und in seinem ersten Buch präsentiert.
      Mein absoluter Favorit ist Libanesisches Huhn mit Sumach. Das poste ich in ein paar Tagen 😉

  4. Ferris76 sagt:

    Hört sich sehr lecker an, bin gerade auf der Suche nach neuen Rezepten und hab hier auch noch einiges gefunden http://www.genuss.de/3/Essen-Trinken

  5. mipi sagt:

    Das sieht sehr lecker aus und schmeckt sicher auch sehr gut. Aber das beste Brathähnchen der Welt kommt immer noch von Marcella Hazan 😉

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: