Oktopus mit Pasta – Juvetsi me Xtapodi

Juvetsi mit Oktopus
Unsere Bewertungen
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Oktopus Juvetsi oder Oktopus mit Pasta ist eine Form von Eintopf mit kleinen Nudeln und einer Tomatensauce. Man kann Juvetsi mit Fleisch zubereiten, aber auch mit Meeresfrüchten. Ich habe Juvetsi mit Oktopus und Kritharaki zubereitet. Diese sehr kleine Pasta, die wie Reis aussieht und sie saugt sich beim Kochen völlig mit der Sauce des Oktopus voll. Jetzt im Sommer machen sich ein paar klein geschnittene Tomaten besonders gut im Juvetsi. Es handelt sich bei Juvetsi immer um Slow Food in diesem Fall um ein Minimal Slow Food. 

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 1ne Stunde
Einfaches Rezept

Zutaten:

  • Ein kleiner Oktopus ca. ein Kilo
  • 150 Gramm Kritharaki oder andere kleine Nudeln
  • ein Lorbeerblatt
  • ein Schuss Rotwein
  • 2 Tomaten gewürfelt
  • eine Prise Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den gefrorenen Oktopus in einem Topf mit Salzwasser und einem Spritzer Zitrone auftauen. (Ich verwende deshalb einen gefrorenen Oktopus, da sich im Sommer kein Frischfang finden lässt)
Den Oktopus entlang eines der Arme aufschneiden und dann um den Kopf herum schneiden um diesen zu entfernen.

Den Oktopus ca 30 Minuten ohne Zugabe von Wasser in einem Topf kochen bis er weich ist. ACHTUG: Der Oktopus kocht auf absolut minimaler Hitze. Man muss darauf achten, dass er nicht anbrennt, da es einige Zeit dauert bis er die Flüssigkeit abgibt. Die Idee dahinter ist, dass der Oktopus ausschließlich im eigenen Saft kocht und somit der Gesschmack des Tieres best möglich erhalten bleibt. 

Nun nehmen Sie den Oktopus heraus und lassen ihn etwas abkühlen. Den Sud, der beim Kochen entstanden ist aufbewahren.

Den Oktopus in kleine Stücke schneiden und gemeinsam mit den Kritharaki, dem Lorbeerblatt, den klein geschnittenen Tomaten und einem Schuss Wein in den Topf mit dem Sud geben und für 20 Minuten kochen lassen bis die Kritharaki völlig aufgegangen sind und fast alle Früssigkeit im Topf von den Kritharaki aufgesogen wurde.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Regionalität und Saisonalität

Bitte achten Sie immer darauf wo Sie Ihre Fische und Meeresfrüchte beziehen und wo diese gefangen wurden. Dabei hilft der Fischratgeber des WWF.

Ich habe dieses Rezept auf einer griechischen Insel verfasst und kannte den Fischer von dem der Oktopus gefangen wurde. 

Die englische Verison von „Octopus Yuvetsi“ finden Sie hier.

Print Friendly, PDF & Email

12 Idee über “Oktopus mit Pasta – Juvetsi me Xtapodi

  1. Pingback: Octopus with pasta – Yuvetsi me Xtapodi | tobias cooks!

  2. Wolfgang sagt:

    Zufällig über diese Rezept gestolpert und gleich nachgekocht. Einfach ganz mein Geschmack, ärgere mich früher den Sud weggeschüttet zu haben.

  3. Pingback: Kritharaki Salat « Monambelles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.