Melonen-Tomatensalat

Unsere Bewertungen
[Total: 0 Durchschnitt: 0]
Melonen-Tomaten-Salat
Melonen-Tomaten-Salat
Wer es gerne nicht so klassisch mag, der ist hier richtig. Früchte, wie Äpfel oder Birnen, das kennt man ja im Salat. Die Mischung von Melone und Tomate scheint da auf den ersten Blick gewagter. Dem regelmäßigen Leser fällt auf, dass es sich bei diesem Salat um die puristische Version des Melonen, Feta und Minz Salates handelt.

Zubereitungszeit: 10 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten für 4 Personen:

  • 3 Tomaten
  • die gleiche Menge an Wassermelone, entkernt
  • 1 EL Zitronensaft
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Tomaten waschen und würfeln.
Die Melone von der Rinde befreien und in Würfel schneiden, Vorsichtig die Kerne entfernen.

Beides in einer Schüssel mischen. Dann mit dem Zitronensaft beträufeln und etwas Olivenöl darüber geben. Salzen und Pfeffern und gut durchmischen.

Ich serviere dazu Linsen.

Print Friendly, PDF & Email

12 Idee über “Melonen-Tomatensalat

  1. Nico sagt:

    Ich probiere immer wieder gerne ungewöhnliche Kombinationen aus. Melone und Tomate ist daher mit Sicherheit mal einen Versuch wert und wird beim nächsten Grillabend den Tisch bereichern.

  2. Christian sagt:

    Hallo, super Rezept. Die Kombination von Wassermelone und Tomate ist wirklich etwas unkonventionell. Im Sommer sicher genau wie der Tomaten-Pfirsich Salat, ein leckeres und erfrischendes Essen.

  3. Patrik sagt:

    Total geniale Kombination! Bei uns besteht das Mittagessen ja auch einem guten Salat. Gestern durften wir diesen ausprobieren und er schmeckt total gut.

  4. Chriss sagt:

    Sehr interessantes und außergewöhnliches Rezept.
    Wird sofort ausprobiert, wenn Tomaten vorhanden sind.
    Bitte mehr von dem Exotischen !
    LG

  5. Joergi sagt:

    Hallo Tobias, Wassermelone und Tomate. Davor für mich gar nicht vorstellbar. Aber es war sehr sehr lecker. Danke für diese coole Idee:)!

  6. Tommy sagt:

    Sieht definitiv nach einer interessanten Kombination aus. Werde es mal ausprobieren, bin mal gespannt wie die Kreation schmeckt

    VG
    Tommy

  7. Sven sagt:

    Ich finde diese Kreation gar nicht mal so schlecht, denn Tomate hat auch ein etwas süßlichen Geschmack. Ich denke das wird sehr lecker werden!
    Danke für das Rezept!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anti-Spam Quiz:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.