Mediterrane Küche für jeden Tag

Petersilie Salt

Mai 10th, 2009 | von | Kategorie: Dips, Kochrezepte, Salate & Dressings
Petersilie Salat

Petersilie Salat

In Griechenland heißt ja so einiges Salat was im mitteleuropäischen Verständnis keiner ist. So auch dieser Salat. Wir würden ihn eher als Dip bezeichnen. Hier zu Lande fällt er unter die Kategorie Mezze. Mit einem Stück Brot serviert passt er gut zu Tsipouro, Ouzo oder einem Schluck Wein.

Vorbereitungszeit: 3 Minuten.
Zubereitungszeit: 3 Minuten
Einfaches Rezept

Zutaten:

  • 1nen großen Bund Petersilie
  • 1ne Knoblauchzehe
  • eine Hand voll altem Brot
  • 1/2 Glas Olivenöl
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz und frischer Pfeffer

Zubereitung:

Die Petersilie von den Stielen befreien, waschen, abtropfen und in einen Mixer geben. Fein hacken. Den Knoblauch dazugeben und nochmals hacken.
Das Brot in etwas Wasser aufweichen, gut ausdrücken und in den Mixer geben. Salz, Pfeffer und den Zitronensaft dazugeben. Das Öl in den Mixer geben und nochmals durchmischen.

Print Friendly
Tags: , ,

6 Kommentare zu “Petersilie Salt”

  1. Mestolo sagt:

    Ganz wunderbar, so einfach und doch so lecker. Neben Umbrien ist Griechenland eine unserer großen Reiseleidenschaften und ich freue mich über diesen Blog mit all‘ den tollen Rezepten!

  2. Mit Ouzo geniessen, in Griechenland, herrlich!

  3. ich kenne das aus der libanesischen Küche, da kommen dann noch Tomaten gewürfelt rein, köstlich im Sommer!

    Und, so gefällt mir die griech. Küche auch, bislang war ich immer ein wenig enttäuscht von der Qualität……nicht in Athen, aber auf den Inseln, die haben sogar Fischfilet total verhunzt……..

  4. lamiacucina sagt:

    beeindruckend in seiner Einfachheit und Originalität.

  5. Tobias sagt:

    @ Mestolo: wohin genau führen denn eure Griechenland-Reisen?

    @kitchen roach: ja, der passt dazu wirklich ausgezeichnet.

    @Bolli: das mit den Tomaten kann ich mir sehr gut vorstellen. Freut mich, daß ich die Griechische Küche in ein besseres Licht rücken kann. Der Ruf ist durch schlechte Tavernen wirklich arg beschädigt. Von der enormen Vielfalt die die Küche bietet bekommt man da oft kaum was mit. Meißt servieren die ja nur Moussaka und Souvlaki und dazu Griechischen Salat.

    @Robert: ja, viel einfacher gehts nicht ,-)

  6. Sowas holte ich mir bisher gern hier vom Markt, auch mit gewürfelten Tomaten und Bulgur statt Brot. Selbstgemacht, schmeckts sicher noch besser.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: