Pilaf mit Ras el Hanout, Möhren und Cashew Nüssen

PIlaf Ras el hanout Cranberry 1 Pilaf mit Ras el Hanout, Möhren und Cashew Nüssen
Das Pilaf war als Beilage gedacht, macht sich aber auch als vegetarische Hauptspeise oder Snack sehr gut. Ich habe es in einem Chinesischen Reiskocher zubereitet was wenig Arbeit verspricht. Alle Zutaten kommen in den Reiskocher, man schaltet diesen an und etwa 30 Minuten später kann man essen. Einfacher geht es kaum. Ein Fall für Cucina Rapida.

Zubereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 25 Minuten

leichtes Rezept

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Tasse Jasmin- und Wildreis
  • 2 Tassen Gemüsebrühe
  • 4 kleine Möhren
  • 2 El Cashew Nüsse
  • 2 El Cranberries
  • 1 EL Rosinen
  • 1 TL Ras el Hanout
  • eine Messerspitze Cyenne
  • etwas Salz
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung

Den gewaschenen Reis in den Reiskocher geben. Die Möhren (wenn Bio) gut waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Nüsse grob hacken. Mit allen anderen Zutaten in den Reiskocher geben. Gut durchmischen. Anschalten.

Als Beilage oder Hauptgang servieren.

Hier findet sich das Rezept auf Englisch

pf button both Pilaf mit Ras el Hanout, Möhren und Cashew Nüssen

12 Gedanken zu „Pilaf mit Ras el Hanout, Möhren und Cashew Nüssen“

  1. Was mach’ ich nur, was mach’ ich nur … ‘jammer’
    …ich hab doch keinen Reiskocher ;-)

    Klingt lecker und einfach – das mach ich nach – auch ohne Reiskocher!

    LG Lehmi

  2. Hallo Tobias,

    am Sonntag kommen Gäste und ich möchte dieses Pilaw-Rezept als Beilage servieren. Welche Soße (ich selbst bin gar keine Soßen-Esserin und hab daher wenig Ahnung davon) und welches Gemüse würde zum Pilaw passen?

    Mahlzeit,
    Christine

      1. Ich weiß nicht genau, was Du mit Hauptspeise meinst, sitze vermutlich auf der Leitung. Aber ich möchte noch Hühnchen dazu servieren. Und eben noch ein oder zwei Gemüse. Und eine Soße für die Gäste. Bin gespannt, was Dir Schönes einfällt :-)

      2. Ich würde als Hühnchen das hier vorschlagen: http://www.tobiaskocht.com/kochrezept/pollo-al-ajillo-con-pinones-y-pasas-huhn-mit-pinienkernen-rosinen-und-safran.html
        Das hat Sauce für die die das mögen. Und als Gemüse schlage ich den gebackenen Blumehkohl mit Fenchel vor. Ist wenig arbeit, kommt in den Ofen. http://www.tobiaskocht.com/einfach-und-schnell/fenchel-und-blumenkohl-gebacken-mit-feta.html
        Alternativ kann ich noch den frittierten Blumenkohl empfehlen: http://www.tobiaskocht.com/einfach-und-schnell/blumenkohl-frittiert.html
        Hattest du dir so was vorgestellt?

      3. Danke, Tobias – Du bist schneller als der Schall!

        Witzig, ich hatte mir ein Blumenkohlgratin gedacht als Beilage, war mir aber nicht sicher, ob das geschmacklich zum Pilaw passt. Aber wenn Du das jetzt auch sagst, dann wage ich es einfach! Zum Glück sind die Gäste “Allesesser” ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Anti-Spam Quiz: