Paprika gefüllt – Πιπεριές Γεμιστές

Unsere Bewertungen
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Dieses vegetarische Gericht gehört zu meinen absoluten lieblings- Sommergerichten. Es ist wenig Arbeit, schmeckt ausgezeichnet, hält sich gut im Kühlschrank und ist gesund. Ich mache es gerne wenn viele Gäste kommen, man kann damit eine ganze Party füttern. Zu gefüllten Paprika (Πιπεριές Γεμιστές) serviert man Feta Käse und frisch gebackenes Brot.

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Garzeit: 25 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten für 2 Personen:

  • 4 Paprika
  • 2 Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Glas Weisswein
  • 4 EL Pinienkerne
  • 4 EL Rosinen
  • 1 rote Zwiebel
  • 10 Blatt frischer Minze
  • 1 Tasse Risotto Reis
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Die Paprika waschen und im oberen drittel kreisförmig aufschneiden. Den Strunk abnehmen und die Samen entfernen. Bei Seite stellen.

Die Zwiebeln fein hacken und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten. Den Reis dazu geben und diesen kurz mit braten. Den Reis mit Weisswein ablöschen. In der Zwischenzeit die Tomaten würfeln und samt ihrem Saft zum Reis geben. Samt dem Tomatenmark gut verrühren und für 15 Minuten auf kleiner Flamme kochen. Bei Bedarf etwas Wasser oder Gemüsebrühe zugeben.

In einer kleinen Pfanne die Pinienkerne anrösten. Die Minze hacken.

Die Rosinen, die Pinienkerne, die gehackte Minze zu Reis geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in die Paprika füllen. Die Paprika auf ein Blech geben und bei 180-200 Grad für 25 Minuten backen. Mit Feta Käse servieren.

Print Friendly, PDF & Email
Freiheit f����¯�¿�½���¯���¿���½����¯�¿�½������¼r die Vielfalt - Petition

6 Idee über “Paprika gefüllt – Πιπεριές Γεμιστές

  1. Jens sagt:

    Was ich Anfang der Woche noch in der Kantine (dort mit Hackfleischfüllung) verweigern musste, sieht hier super lecker aus. Ist notiert! Danke für die Inspiration.

  2. Jannik sagt:

    Lecker. Gefüllte Paprika kommen bei uns mindestens 1 mal im Monat auf den Teller. Einfach ein zeitloser Klassiker. Liebe Grüße, Jannik!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anti-Spam Quiz:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.