Mediterrane Küche für jeden Tag

Weiße Schokoladenmousse Torte mit Oreo Boden

Feb 27th, 2010 | von | Kategorie: Desserts, Kochrezepte

Dieses Prachtexemplar von einer Weißen Schokoladenmousse-Torte mit Oreoboden habe ich bei Petra’s Chili und Ciabatta Blog entdeckt. Narürlich sieht die Torte bei Petra etwas anders aus, ich habe nämlich schlampig gelesen und eine viel zu Große Form für die gleiche Menge Zutaten genommen.

toll aus, aber meine ist auch ganz ordentlich geworden. Ich habe sie nun ein 2. Mal gebacken und das ist sie schön glatt und flaumig geworden. Ein Traum! Wie sie ihre Torte so schön glatt bekommen hat, ist mir allerdings verborgen geblieben. Nichts desto trotz schmeckt die weiße Schoko Creme auf dem knusprigen Tortenboden sehr lecker. Und das ganze ohen Backen!

Zubereitungszeit: 30 Minuten

einfaches Rezept, wenn man es lesen kann

Zutaten für den Boden:

  • 1ne Packung Oreo Kekse
  • 50 Gramm Butter
  • 100 ml Sahne
  • 150 Gramm BItterschokolade
  • Zutaten für die Creme:

  • 250 gramm weisse Schokolade
  • 350 ml Sahne
  • 1 Tl Vanilleextrakt
  • 1 El Agar-Agar
  • 30 ml Wasser

Zubereitung des Bodens (18cm Form):

Eine Springform mit Backpapier auslegen.

Die Oreo Kekse im Mixer fein zerbröseln.Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und mir den Bröseln gut vermengen. Die Brösel in der Form auslegen und flach drücken. Die Form kurz kalt stellen.

Die Sahne erhitzen und die gehackte Schokolade zum schmelzen bringen. Gut umrühren und vom Herd nehmen. Die Schokoladensauce in die Form geben und so verteilen, daß die Brösel völlig bedeckt sind.  Kalt stellen.

Zubereitung der Creme

(18cm Form):

Die weiße Schokolade zusammen mit 100 ml Sahne in einem Topf zum schmelzen bringen und glatt rühren. Die Agar-Agar Flocken mit etwas Wasser zum kochen bringen und auflösen. Die Lösung mit dem Geliermittel zur Schokoladensauce geben und gut vermengen.

In einer Schüssel die restliche Sahne mit der Vanille steif schlagen. Die abgekühlte Schokoladen Mischung vorsichtig unter die Sahne mischen. Nun die Mischung in die Form geben. Gut verteilen und über Nacht kalt stellen.

Print Friendly
Tags: , ,

11 Kommentare zu “Weiße Schokoladenmousse Torte mit Oreo Boden”

  1. Suse sagt:

    Das passt jetzt aber nicht in die Fastenzeit! Oder hast du vorzeitig beendet? :o))

  2. tobias sagt:

    @ Suse: Die Torte bekommen natürlich nur die Gäste 😉 Ich koste höchstens beim Backen.

  3. Alissa sagt:

    Das ist ja eine richtige Blogwelle … sehr schön und so lecker zart und dünn!!

  4. Suse sagt:

    Ja nee, is klar! :o)

  5. ah, ein neues Format 🙂

    Ich habe den Belag (mit Gelatine hergestellt, mit Agar-Agar hab ich noch nicht gearbeitet außer bei meiner früheren Tätigkeit in der Mikrobiologie ;-)) einfach in die Form gefüllt, als er noch relativ gut fließend war. War die Masse an sich bei dir denn glatt?

  6. Torte ist vielleicht der falsche Ausdruck, aber als Tarte ginge das doch problemlos durch. 😉

  7. Paule sagt:

    Das liesst sich ja sehr vielversprechend und Oreo Kekse habe ich auch noch irgendwo rumliegen. Mich wundert nur, dass der Belag auf dem Foto etwas krümelig ausschaut, als hättest du weisse Schokolade mit Crunch verwendet!

  8. tobias sagt:

    @Petra: Ich habe die Torte noch mal gebacken. Jetzt sieht sie deiner ähnlicher. Ich hatte das Ager verwendet da ich kein Tier in meinem Nachtisch wollte. Wenn man einen Löffel Ager in einer viertel Tasse Wasser aufkocht und zur Schoko gibt, wird das Resultat fest aber cremig. Wirklich tolles Rezept, danke nochmals.

    @SchnickSchnackSchnuck: jetzt aber oder?

    @Paule: Das krümelige kam von den Ager Flocken, ich hatte zu viele verwendet. Das hat wohl Krümel geformt.

  9. Paule sagt:

    Ach so, aber jetzt sind sie ja eh verschwunden 😉

  10. Linn sagt:

    Ich habe eine Frage und zwar: Was passiert mit dem Zuckerguss in den Oreos? Wird der einfach mit zerbröselt oder sollte man den vorher abschaben?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: