Mediterrane Küche für jeden Tag

Polpette al Sugo

Jan 31st, 2016 | von | Kategorie: Einfach und Schnell, Fleisch

Polpetta al Sugo

Was die Polpette von herkömmlichen Fleischbällchen abhebt ist der Parmesan, der in kleinen Mengen zum Fleisch kommt. Durch die Milch das Ei und das Paniermehl werden die Polpette locker und zerfallen dennoch nicht in der Sauce. Eine ganz einfach zu kochende Speise, die sich gut hält und hervorragend mit Reis oder Weißbrot kombinieren lässt.

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Zubereitungszeit: 20 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten:

  • 400 Gramm Rinderhackfleisch
  • 1 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 40 Gramm Parmesan, gerieben
  • 1 Ei
  • 1 Glas Rotwein
  • 400 Gramm Dosentomaten
  • etwas Oregano
  • 4 Esslöffel Paniermehl
  • 50 ml Milch
  • Salz und frischen Pfeffer
  • gutes Olivenöl

Zubereitung:

Die Zwiebeln sehr fein hacken und in einem Topf mit etwas Olivenöl anbraten. Wenn die Zwiebeln glasig sind kann man den gehackten Knoblauch dazu geben und diesen ebenfalls kurz mit-braten.

Das Hackfleisch in eine größere Schüssel geben und den Parmesan, das Ei, den Oregano, das Paniermehl, die Milch dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hälfte der Knoblauch-Ziebel Mischung aus dem Topf dazu geben.

Die Dosentomaten im Mixer zerkleinern und in den Topf geben. Den Rotwein dazu schütten und alles leicht köcheln lassen.

Nun kann man das Fleisch mit einer Gabel gut durchmischen und die Polpette formen. Die Polpette direkt in den köchelnden Sugo geben und ca 10 Minuten zugedeckt bei kleiner Flamme köcheln lassen. Dann den Herd abschalten und noch ein paar Minuten ziehen lassen.

Den Sugo mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken. Mit Reis oder Weißbrot servieren.

Print Friendly

329 Kommentare zu “Polpette al Sugo”

  1. Michele Geis sagt:

    Hast du schon einmal Wachteleier probiert?

    Sind sehr lecker und intensiver im Geschmack im Vergleich zu Hühnereiern.

    VG,
    Michele

  2. Marc sagt:

    hmmmm habe es auch mal gekocht, super Rezept. danke dafür. Was habt ihr für Beilagen genommen ?

  3. Was für ein genialer Tipp mit dem Parmesan! Danke dir dafür 🙂

  4. Klemens sagt:

    eine geeignete Mikrowelle für die Zubereitung und Vorbereitung der Rezepte könnt ihr hier finden: http://www.mikrowelle-kaufen24.eu/

  5. Sieht sehr lecker aus 🙂
    Wird mal wieder Zeit für neue Rezepte!
    Würde mich darüber freuen.

  6. Wirklich super gutes Rezept :). Kannte es bis jetzt ohne Parmesan – super Tipp.

  7. Sebastian sagt:

    Sieht super aus! Bin seit neuem auch auf den Geschmack von mediterraner Küche gekommen und werde das auch mal so schnell wie möglich ausprobieren. 🙂

  8. Hobby-Koch sagt:

    Hi Tobias,
    toller Blog, ich bin auch ein Fan der mediterranen Küche und habe mir hier schon viele Inspirationen geholt. Die Hackbällchen sehen super aus und sind sehr schnell zubereitet. LG

    • Cruiser sagt:

      Hey Hobby-Koch

      Vielen Dank für den Tipp! Hier gleich einer zurück, da hab ich mir zwei Gartenmöbel-Sets aus Holz geholt – einfach Top, die Auswahl!

      Hackfleischbällchen gehen immer und sind DER Renner für die Party! Kennt wer leckere Variationen?

      LG

  9. Opera sagt:

    Sehr schöner Beitrag, hilft mir bestimmt weiter.

  10. Hallo Tobias, ich danke dir vielmals für diesen leckeren Rezept. Schmeckt echt lecker und lässt sich sehr schnell zubereiten.
    Mach weiter so!
    LG Sebastian

  11. Graziella sagt:

    Hallo Tobias,

    ein tolles Rezept, welches ich zum heutigen Pasta World Day gerne in der Kombination mit ein paar Nudeln ausprobieren werde.

    Liebe Grüße
    Graziella

  12. John sagt:

    Hey Tobias,
    Einen wirklich tollen Blog hast du!
    Die Rezepte sind super, hab schon das ein oder andere lernen können.
    Viel Leidenschaft steckt drin und das merkt man..
    Mach weiter so, ich freu mich auf neue Rezepte!

  13. Interessant sagt:

    Hallo,

    das Rezept sieht sehr lecker aus. Ich werde versuchen es nachzumachen. Kann es nicht mehr erwarten. Vielen Dank und schöne Grüße!

    Joe

  14. Juliane sagt:

    Sieht nach einem echt leckerem Rezept aus.

  15. Maike sagt:

    Danke dir für das tolle Rezept!

  16. Ruderprofi sagt:

    Vielen lieben Dank für das Rezept. Muss ich auf jeden Fall mal ausprobieren.

  17. Daniel sagt:

    Das sieht sehr lecker aus! Das werde ich bei Gelegenheit mal auf alle fälle nachkochen

  18. Alexander sagt:

    Da habe ich gleich Lust selbst zu kochen, so lecker sieht das aus. Vor allem ist das ein Gericht, welches immer anders variiert werden kann, dadurch das einfach ein anderer Parmesan verwendet wird. Da gibt es ja sehr viele Sorten, welche so immer wieder für eine neues Geschmackserlebnis sorgen.

  19. Gelesen.. Nachgekocht..
    Lecker lecker 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: