Mediterrane Küche für jeden Tag

Polpette al Sugo

Jan 31st, 2016 | von | Kategorie: Einfach und Schnell, Fleisch

Polpetta al Sugo

Was die Polpette von herkömmlichen Fleischbällchen abhebt ist der Parmesan, der in kleinen Mengen zum Fleisch kommt. Durch die Milch das Ei und das Paniermehl werden die Polpette locker und zerfallen dennoch nicht in der Sauce. Eine ganz einfach zu kochende Speise, die sich gut hält und hervorragend mit Reis oder Weißbrot kombinieren lässt.

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Zubereitungszeit: 20 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten:

  • 400 Gramm Rinderhackfleisch
  • 1 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 40 Gramm Parmesan, gerieben
  • 1 Ei
  • 1 Glas Rotwein
  • 400 Gramm Dosentomaten
  • etwas Oregano
  • 4 Esslöffel Paniermehl
  • 50 ml Milch
  • Salz und frischen Pfeffer
  • gutes Olivenöl

Zubereitung:

Die Zwiebeln sehr fein hacken und in einem Topf mit etwas Olivenöl anbraten. Wenn die Zwiebeln glasig sind kann man den gehackten Knoblauch dazu geben und diesen ebenfalls kurz mit-braten.

Das Hackfleisch in eine größere Schüssel geben und den Parmesan, das Ei, den Oregano, das Paniermehl, die Milch dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hälfte der Knoblauch-Ziebel Mischung aus dem Topf dazu geben.

Die Dosentomaten im Mixer zerkleinern und in den Topf geben. Den Rotwein dazu schütten und alles leicht köcheln lassen.

Nun kann man das Fleisch mit einer Gabel gut durchmischen und die Polpette formen. Die Polpette direkt in den köchelnden Sugo geben und ca 10 Minuten zugedeckt bei kleiner Flamme köcheln lassen. Dann den Herd abschalten und noch ein paar Minuten ziehen lassen.

Den Sugo mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken. Mit Reis oder Weißbrot servieren.

Print Friendly

382 Kommentare zu “Polpette al Sugo”

  1. Clara Schulz sagt:

    Das sieht sehr lecker aus, das werde ich gleich heute Abend ausprobieren!

  2. Hmm das schaut lecker aus.Vorbereitungs- und Zubereitungszeit sind auch relativ niedrig. Ich glaub ich weiß was ich heute koche! 😉

    Liebe Grüße

    Rosa H.

  3. Malte sagt:

    Sieht mega gut aus. Muss ich aufjedenfall mal nachkochen, wird bestimmt gut schmecken 🙂

  4. Tani sagt:

    Sehr lecker schaut das aus! Eine Schlemmer Speise 🙂

  5. Toni sagt:

    Dein Essen schmeckt bestimmt gut!

  6. Super Rezept. Habe es bereits selbst testen können.
    Kann ich jedem nur ans Herz legen, dies einmal nachzukochen!

  7. Andreas sagt:

    Habe das Rezept heute ausprobiert und wirklich allen in der Familie hat es sehr geschmeckt! Bekommt eine klare Empfehlung von uns 🙂

  8. Kann man das auch einfach nachkochen`?

  9. Super, wann kommen endlich wieder weitere Rezepte?

  10. Arno sagt:

    Sieht einfach nur ultra lecker aus.

  11. Nora Tremmel sagt:

    Lecker, lecker, lecker!! Mehr gibts da gar nicht zu sagen! Freue mich auf viele weitere Rezepte.

    Gruzzi Nora

  12. Annika sagt:

    Hallo Tobias,

    vielen Dank für dein Rezept, es sieht wirklich lecker aus. Nur das mit den Dosentomaten ist irgendwie nicht optimal. Würde es mit echten Toaten oder zumindest eingelegten Tomaten viel besser schmecken?

    lg

    Annika

  13. Marina sagt:

    Sieht lecker aus. Hab im Moment, aufgrund meines extrem stumpfen Messers, ohnehin ziemlich Probleme mit dem schneiden von Tomaten. (Sollte ich mal schärfen) Da eignen sich die Dosentomaten perfekt gg

  14. Rheinfels sagt:

    Das sieht ja mal lecker aus direkt nach dem Feierabend werde ich es mir mal versuchen zuzubereiten.

    Danke Tobi !

  15. Wahnsinns Gericht! Lecker! 😀

  16. Sven sagt:

    Ein sehr schöner Blog. sieht echt lecker aus.

  17. Ferdi sagt:

    Wird gleich am WE mal nachgekocht. Liest sich aber mega lecker. Ich freu mich drauf

  18. Lina sagt:

    Es sieht unglaublich appetitlich aus! Du bist ein guter Food-Fotograf. Danke für die tolle Idee, ich werde es schon kochen.

  19. Thomas sagt:

    Sehr guter Content, würde mich auch über interaktive Rezeptvergleiche freuen!

  20. Ich liebe Fleischbällchen… Lecker mit Parmesan auch super da mache ich einfach Spagetti mit dazu 😀

  21. Johanna sagt:

    Hallo Tobias,
    ich liebe Fleischbällchen und kann nicht genug davon kriegen.
    Nudelgerichte passen da auf jeden Fall dazu

  22. Sebastian sagt:

    Da ich ein riesiger Fan von Parmesan bin, bin ich dir total dankbar für dieses Rezept 🙂
    Sogar für mich als Kochanfänger sieht das leicht machbar aus!

    Viele Grüße:)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: