Schinkenfleckerl – die österreichischen Schinkennudeln

Schinkenfleckerl
Unsere Bewertungen
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Es gibt kaum etwas einfacheres als Schinkenfleckerl. Fleckerl, Teilsames oder Schinken und ein bisschen Sauerrahm. Schon hat man eines der besten Gerichte die die klassische österreichische Küche zu bieten hat.

Die Fleckerl sind eine typisch österreichische Nudel die flach und quadratisch ist. Man kennt sie in der Form auch in Tschechien. Diese herzhafte Hausmannskost gibt es im Raum Wien in unzähligen Varianten.  

Eine vegetarische Variante dieses Gerichtes sind die Krautfleckerl. Diese werden mit Sauerkraut anstatt dem Fleisch zubereitet. Mir schmecken beide Varianten dieses Nudelgerichtes.

Eine Möglichkeit das Gericht enorm zu verfeinern ist die Zugabe von Käse, bzw. das Überbacken mit Käse oder nur mit Ei im Ofen. 

Vorbereitungszeit für Schinkenfleckerl: 5 Minuten

Kochzeit: 10 Minuten

leichtes Rezept

Zutaten für 4 Portionen:

    • 150 Gramm Teilsames
    • 250 Gramm Fleckerl
    • 1/2 Zwiebel
    • 1 Knoblauchzehe
    • 2 El Butter
    • 250 ml Sauerrahm
    • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Fleckerl in gesalzenem Wasser kochen. Das dauert je nach Art der Nudeln zwischen 5 und 8 Minuten 

Den Schinken, bzw das Teilsame fein würfeln und in einer Pfanne mit etwas Butter anbraten. In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die fein gewürfelten Zwiebeln in die Pfenne geben bis diese glasig gedünstet sind. Dann den gehackten Knoblauch dazu geben und kurz mit braten. Jetzt kann man den Sauerrahm in die Pfanne geben und aufkochen lassen. Die Fleckerl dazu geben, unter mischen und einige Minuten ziehen lassen. Der Sauerrahm kann auch weggelassen werden, wenn man keine Milch verträgt. 

Wiener Schweinsbraten ist ein anderer österreichischer Klassiker. 

Und weil’s so schnell geht:
Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de

Print Friendly, PDF & Email

12 Idee über “Schinkenfleckerl – die österreichischen Schinkennudeln

  1. Turbohausfrau sagt:

    Wegen deiner Österreich-Kochstrecke muss ich heute Grammelknödeln mit warmem Krautsalat kochen – original Wiener Herzinfarktfutter! 😉
    Aber das waren echt deine Rezepte, die so richtig Lust auf Wiener Küche gemacht haben. Danke für’s Erinnern, dass da noch was war außer Ottolenghi und so …

  2. Pingback: Cucina rapida im Oktober 2011 - Zusammenfassung | Artikel | Rezepte mit Bildern für die anspruchsvolle Hobbyküche

  3. Baron sagt:

    Ein schnelles Rezept, sicherlich schmeckt es auch hervorragend. Ich liebe neue Ideen zu entdecken und es auch nach zu kochen. Das kann man sich ruhig zu Arbeit ins Büro nehmen und während der Pause genießen.

  4. Stefan sagt:

    Moin ich bins der Stefan,

    vielleicht kennst du mich noch, wir hatten mal vor einer Ewigkeit geschrieben und wollten zusammen ein Kochbuch publizieren. Schade, dass daraus nichts mehr geworden ist. Naja, seis drum. Ich finde das Rezept der Schinkenfleckerl sehr lecker und muss sagen, dass deine online Rezepte echt klasse sind. Da ich dann Koch-Erklärvideos erstellen wollte, habe ich mich mal nach den Kosten erkundigt. Die Erklärvideo Kosten sind ja absurd. Also vielleicht können wir uns doch zusammenschließen und was cooles aus deinem Blog machen.

    Bis dann
    Stefan

  5. Rassekatze sagt:

    Hi Tobias,

    danke für dieses tolle Rezept. ICh werde heute gleich mal probieren ob ich das hinbekomme. Mal sehen was meine Familie dazu sagt 🙂 Beste Grüße von der Rassekatze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.