Radicchio rosso di Treviso cotto al Forno

Unsere Bewertungen
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Weiter geht es mit dem Radicchio rosso di Treviso. Vom gestrigen Risotto kochen war noch einer dieser leicht bitteren Salate übrig. Eine klassische italienische Art diesen zuzubereiten ist al Forno. Der Radicchio wird dabei im Ofen gebacken bis die Blätter sich kräuseln. Dann wird er mit Parmesan, gutem Olivenöl, Salz und Pfeffer serviert. Ein wahrlich minimalistisches Rezept, das erstaunlich schmeckt.

Vorbereitungszeit: 1 Minuten

Backzeit: 20 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten:

  • 2 Radicchio
  • Parmesan
  • etwas Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Radicchio mit einem großen Messer der Längs nach halbieren. Auf ein Blech legen, mit der flachen Seite nach oben. In den auf 220 Grad vorgeheizten Ofen geben. 10 Minuten backen, dann die Oberhitze einschalten. Wenn die Blätter sich zu kräuseln beginnen und der Salat im Kern weich gebacken ist aus dem Ofen nehmen.

Mit Parmesan bestreuen, salzen und pfeffern und mit Olivenöl beträufeln.
Warm servieren.

Print Friendly, PDF & Email
Freiheit f����¯�¿�½���¯���¿���½����¯�¿�½������¼r die Vielfalt - Petition

9 Idee über “Radicchio rosso di Treviso cotto al Forno

    • tobias sagt:

      Das könnte durchaus gut schmecken. Man könnte ihn auch nachträglich darauf legen. Der könnte beim Backen etwas trocken werden. Lass mich wissen wenn du es probiert hast!

  1. AntiRadicchioKoch sagt:

    Schreckliches Rezept!!!!!!!!!!!!! Bloß nicht nachkochen!!!!!!!!!!!!!! Ein Albtraum!!!!!!!!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anti-Spam Quiz:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.