Tempelhopping in Zypern

Ausgrabungsstätten sind beeindruckend organisiert. Hier in der Siedlung von Kourion ist das schön zu sehen. Die Ausgrabungsstätten sind überdacht und dennoch ist man im Freien. Kourion hat eine ganz Menge an Mosaik Böden die durch große Überdachungen vor der bleichenden Sonne geschützt werden.

Man wandert über Holzstege und befindet sich somit mitten in den Ausgrabungen. Die ganze Anlage ist toll gelegen und man hat immer tolle Ausblicke aufs Meer.

Das Theater von Kourion ist noch heute ein Betrieb. Im Sommer finden hier verschiedenste Aufführungen statt.

Einzelne Tempel und Häuser sind weitläufig über den Hügel verteilt. Überall dort wo sich keine Mosaiks befinden kann man sich frei bewegen.

Auch Bäder hat es hier gegeben und die ersten Vorläufer der Sauna. Hier im Bild eine Bodenheizungsanlage.

Unweit von Kourion ist der Tempel des Apollon. Eine deutlich kleinere Anlage als Kourion aber nicht minder sehenswert. Auch hier kann man sich frei durch die Ruinen bewegen.

Beeindruckend sind die Vermächtnisse des Haupttempels.

Weiter der Küste entlang, an Episkopie vorbei, wo sich die Baracken der englischen Truppen befinden, an den Strand der Aphrodite. Ungefähr hier stieg sie aus dem Wasser.

Und der berühmte Felsen am Strand, der auch das Banner des Blogevents ziert!

Print Friendly, PDF & Email

2 Idee über “Tempelhopping in Zypern

  1. Pingback: Tweets that mention Tempelhopping in Zypern » Kourion, Tempel, Ausgrabungsstätten, Strand, Anlage, Auch » tobias kocht! -- Topsy.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anti-Spam Quiz:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.