Focaccia

Focaccia 1 Focaccia

Focaccia

Die Focaccia ist ein einfaches, italienisches Fladenbrot. Sie gilt als Vorläufer der Pizza und kann genauso kreativ gestaltet werden. In der Emilia-Romagna wird die Focaccia mit Tomaten belegt und in Apulien kommt viel Knoblauch dazu. Sie passt perfekt zu gegrilltem oder zu Salat. Sie ist schnell gemacht und schmeckt einfach himmlisch.

Zubereitungszeit: 10 Minuten, 60 min gehen lassen

Backzeit: 20 Minuten

leichtes Rezept

Zutaten für 4 Personen:

    • 500 Gramm Mehl
    • 200 ml Wasser
    • 1 TL Zucker
    • 1 TL Salz
    • 5 EL Olivenöl
    • 2 Knoblauchzehen
    • ½ Hefewürfel
    • 1 Zweig Rosmarin

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Die Hefe in eine Schüssel geben und mit dem Zucker auflösen.
Das Mehl auf einer gut gereinigten Unterlage ausleeren. In der Mitte eine Mulde formen und etwas Salz hinein geben.
Langsam das Wasser hinzu geben und vermischen bis das gesamte Wasser verbraucht ist und sich ein Teigklumpen gebildet hat. Diesen einige Minuten lang kneten, dann sollte er nicht mehr am Tisch kleben. Die Mengenangaben von Wasser und Mehl können je nach Mehl Sorte etwas variieren. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort für 30 Minuten rasten lassen.
Die geschälten Knoblauch Zehen und den Rosmarin mit etwas Salz in einem Mörser zerstampfen. Dann mit etwas Öl vermischen.
Den Teig nochmals durchkneten und dann in einer geölten Backform ausbreiten. Das kann man einfach mit den Händen tun. Dann mit den Fingern viele kleine Mulden in der Teig drücken. Das aromatisierte Öl über dem Teig verteilen.
Nochmals für 30 Minuten rasten lassen.
Dann für 20 Minuten backen.

pf button both Focaccia

3 Gedanken zu „Focaccia“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Anti-Spam Quiz: