Mediterrane Küche für jeden Tag

Fischfrikadellen auf glasiertem Gurken-Ingwer-Gemüse

Apr 30th, 2010 | von | Kategorie: Fisch, Kochrezepte

Eines muß man Petra lassen, kochen kann sie. Dieses Rezept hatte ich bei Chili und Ciabata gesehen und nachgekocht. Es hat uns so gut geschmeckt, das musste ich gleich zwei mal kochen. Das wiederum kommt bei uns sonst selten vor. Es gibt fast jeden Tag etwas neues zu probieren. Ich habe das Rezept nicht mit Zander sonder mit Seezunge gekocht, ansonsten ist es recht ähnlich. Beim zweiten Mal habe ich etwas Naturreis dazu serviert, schmeckt fabelhaft.

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Bratzeit: 15 Minuten

leichtes Rezept

Zutaten:

  • 4 Filets Seezunge
  • 2 Eiweiß
  • 2 Möhren
  • 2 Schalotten
  • 2 Zucchini
  • ein Gurke
  • Ingwer
  • 1 El Speisestärke
  • etwas Abrieb von der Zitrone
  • Weißer Balsamico
  • etwas Butter
  • etwas Honig
  • eine Prise Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Für das Gemüse etwa 2 cm vom Ingwer schälen und sehr fein würfeln. Eine Möhre und eine Zucchini sowie die Gurke hobeln. In einer Pfanne etwas Butter erhitzen. Die Schalotten hacken und darin anschwitzen. Den gehackten Ingwer dazugeben und etwas anbraten. Eine der Möhren hobeln und in die Pfanne geben. Nach einigen Minuten kann auch die gehobelte Zucchini dazu. Mit einem Schuß Balsamico, etwas Honig und etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Die gehobelten Gurken gebe ich erst ganz zum Schluss dazu, bevor ich das Gericht serviere. Das Gemüse bei Seite stellen.

Für die Frikadellen eine kleine Zucchini und eine kleine Möhre in den Hexler geben und zerkleinern. Das Gemüse in eine Schüssel geben. Nun die Fischfilets, in meinem Fall Seezunge, in den Hexler geben und zu einer groben Masse verarbeiten. Den Fisch in der Schüssel mit den Gemüsen, den zwei Eiweiß, dem Zitronenabrieb vermengen. Etwas Speisestärek dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Währenddessen in einer Pfanne etwas Maiskeimöl oder Butter erhitzen. Mit einem Löffel aus der Fischmasse kleine Frikadellen formen und in die heiße Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze auf jeder Seite je 3 Minuten braten.

Das Gemüse nochmals erhitzen. Die Gurkenscheiben daruntermischen. Fertig!

Print Friendly

3 Kommentare zu “Fischfrikadellen auf glasiertem Gurken-Ingwer-Gemüse”

  1. Gefaellt mir sehr gut dieses Rezept! Das schmeckt bestimmt auch Leuten, die sonst nicht so ganz wissen was mit Fisch anzufangen. Und dick wird man auch nicht davon!

  2. ina sagt:

    lecker das gemüse werd ich auf jeden fall porbieren 🙂

    gute idee mit dem zitronensaft – probier ich heut abend bei der fingerfoodparty mal aus ;D

  3. Mach ich sicher auch bald wieder. Mit Seezunge ist das ja die Luxus-Version 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: