Mediterrane Küche für jeden Tag

Reisauflauf mit zweierlei Käse

Mai 20th, 2012 | von | Kategorie: Einfach und Schnell, Kochrezepte, Risotto

Reisauflauf mit zweierlei Käse 1 von 1 Reisauflauf mit zweierlei Käse
Dieses Rezept dient dazu euch die erste Folge von wastecooking schmackhaft zu machen. Dieses Reisauflauf ist die Hauptspeise die wir beim Dreh gekocht haben. Alle Zutaten wurde am Vorabend aus der Mülltonne getaucht. Wie das genau geht werdet ihr morgen in bewegten Bildern sehen.

Zubereitungszeit: 60 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten für 12 Portionen:

  • 250 Gramm Naturreis, bio
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Karotten
  • 4 Paprika
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 Gramm französischer Ziegenkäse, weich
  • 200 Gramm Emmentaler, gerieben
  • 200 ML Gemüsebrühe
  • 2 EL Oregano
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Reis in reichlich Wasser kochen und nach ca. 30 Minuten abgießen.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und fein hacken. In einer Pfanne mit Olivenöl glasig dünsten.

Den Knoblauch hacken und dazu geben. Für ein paar Minuten anbraten. Zwiebeln und Knoblauch aus der Pfanne geben. Die Paprika in Streifen schneiden und in der Pfanne kurz anbraten. Die geschälten Karotten raspeln und dazu geben.

Den Reis in eine Auflauf Form geben. Etwas Salzen und Pfeffern, die Gemüse unter mischen. Den Weichkäse zerkleinern und auch unter den Reis mischen. Mit etwas Gemüsebrühe aufgießen und mit dem geriebenen Käse bestreuen. die Auflaufform in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen geben und für 20 Minuten backen. Falls die Flüssigkeit noch etwas Länger braucht um sich zu verflüchtigen, lassen Sie den Auflauf noch etwas ziehen.

pf button both Reisauflauf mit zweierlei Käse
Tags:

6 Kommentare zu “Reisauflauf mit zweierlei Käse”

  1. Elena sagt:

    Der Reisauflauf sieht wirklich lecker aus und Käse lieb ich eh über alles.

  2. Julia sagt:

    Käse macht alles toll, auch wenn ich Reisnicht ganz so gerne mag

  3. Alex sagt:

    Ah richtig gutes Rezept. Ich liebe Aufläufe und bin daher ständig auf der Suche nach neuen Rezepten. Mit Reis ist das mal was anderes und mit dem Käse richtig lecker! Tolles Rezept.

  4. Jana sagt:

    Muss ich mal probieren, sowas ist gutes Studentenfutter weil man nicht so ewig braucht und kostengünstig ist es auch ;)

  5. Harry sagt:

    Überbackener Käse ist das Beste was es gibt. :-)

  6. Paule sagt:

    Harry sagt es, alles was mit Käse überbacken ist, ist ein Genuss. Kann man auch gut mal einfrieren oder vakuumieren und ab in den Kühlschrank, dann hat man länger etwas davon.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: