Mediterrane Küche für jeden Tag

Urlaub in Thailand: Mein erstes Essen am Straßenstand

Dez 23rd, 2011 | von | Kategorie: Auf Reisen

Dafür ist Thailand ja berühmt: Unzählige Straßenstände an denen es unterschiedlichste Gerichte zu essen gibt. Die Vielfalt ist enorm und da die Thais fast nur auf der Straße essen und das ein paar mal am Tag ist das Essen auch immer frisch zubereitet. Ich habe meinen ersten Ess-Versuch in Bangkok dokumentiert und in ein paar Bildern zusammengefasst.

Die junge Dame hatte mein vertrauen gewonnen und ich durfte mir aus all dem frischen Fisch und Meeresfrüchten etwas aussuchen.

Gekonnt werden die Zutaten zerkleinert und die Gewürze gehackt. Vor allem Ingwer und KNoblauch kommen in die Pfanne. Schnell und behende werden verschiedenste Gewürze dazu gegeben, ein Schluck Wasser, das ganze zischt und dampft.

In weniger als 5 Minuten ist die Speise zubereitet. Man sitzt auf einfachen Plasitk-Stühlen und wartet. Es duftet schon köstlich.

Und endlich ist es soweit: Voila!

Dazu passen gegrillte Bananen ganz hervorragend als Nachspeise.

Print Friendly

5 Kommentare zu “Urlaub in Thailand: Mein erstes Essen am Straßenstand”

  1. danai sagt:

    I’m sure that was delicious!!!! miam miam, I’m so jealous…
    Have fun!

  2. Rosa sagt:

    Wunderbar!

    Frohe Weihnachten!

    Grüsse,

    Rosa

  3. Jens sagt:

    Thailand ist so toll. Ich war im Juli/August dort und will unbedingt wieder zurück.

    Viel Spass noch.

  4. […] Dez 26th, 2011 | By tobias | Category: Auf Reisen, Kochrezepte Auf meiner Suche nach großartigem Street Food in Thailand bin ich heute auf diese gegrillten Bananen gestoßen. Eine wirklich einfache und gute Idee. Die […]

  5. Nicknoi sagt:

    Bald ist es wieder soweit und wir können das Thaifood vor Ort genissen.
    Zap diii sagen die Thais.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: