Scheerkohl – brassica napus var. pabularia

scheerkohl

Der als Bremer Scheerkohl oder Scherkohl bekannte Kohl ist eine leicht nussig schmeckende Variation des Blattkohls. er ist mit dem Raps verwandt und ist ein ein Hybride aus Rübsen und Gemüsekohl.
In Bremen galt der Scheerkohl als Süezialität bis er in den 50 Jahren langsam in Vergessenheit geriet.

Das Saatgut des Scheerkohls findet sich nur noch vereinzelt, dabei ist er sehr leicht im Garten anzubauen. Die aussaat beginnt im Februar und bereits nach 6 Wochen lassen sich die ersten Blätter ernten. Das Blatt aber auch die Stengel sind zart und komplett verwendbar. Ein zweite Aussaat ist im August möglich.
Geerntet wird der Scheerkohl mit der Sense, daher rührt wohl auch der Namen.

Man kann den Scheerkohl wie Speinat zubereiten traditionell wird er aber mit Kassler, Kochwurst oder Speck zubereitet. Ich verwende ihn auch in Pasta oder für Strudel.

Print Friendly, PDF & Email

Eine Idee zu “Scheerkohl – brassica napus var. pabularia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anti-Spam Quiz:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.