Unsere Bewertungen
[Total: 2 Durchschnitt: 1]

Vielleicht ist Kochrezept zu viel gesagt. Ich möchte nur zur Verwendung von Nüssen und Kernen bei der Zubereitung von Salat aufrufen. So wie in diesem Fall Cashew Kerne (auch Kaschu), die kurz in einer Pfanne geröstet werden. Das unterstützt das Aroma der Nüsse und der Salat hat mehr „Biss“!

Zubereitungszeit: 10 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten:

  • 1/2 Kopf Salat, grün
  • 1 Hand voll Cashew Kerne
  • 1 Zitrone
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Honig
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Salat waschen und schleudern. Schneiden oder reißen, je nach Geschmack. In eine Schüssel geben.

Während dessen die Kernen bei kleiner Flamme in einer Pfanne an-rösten. Häufig rütteln oder mit einem Holzlöffel wenden.

Für das Dressing den Zirtonensaft mit dem Senf, dem Honig, Salz und Pfeffer gut verrühren. Mit etwas Ölivenöl mischen.

Die Nüsse hacken und über den Salat verstreuen. Das Dressing darüber träufeln.

Print Friendly, PDF & Email

4 Idee über “Salat mit gerösteten Cashew Kernen und Zitronendressing

  1. Irene sagt:

    Toll! Ich mag die auch ohne rösten 😉 habe beim letzten Besuch Endiviensalat (wie der wohl ausserhalb der Schweiz heisst?) mit Grapefruitfilet und gerösteten, gewürzten Cashew aufgetischt. Lecker! Zitronensauce kenne ich so nicht, hört sich aber auch fein an.
    Grüssli
    Irene

  2. Susa sagt:

    Geröstete Pinienkerne und Feta in einem grünen Salat… das ist Sommer für mich! Schön, dass es hier schon wieder regnet 🙁 Da hast Du es eindeutig besser.

  3. Sarah sagt:

    Hört sich lecker an! Und sieht sehr gut aus. Cashewkerne sind sowieso toll, reich an ungesättigten und mehrfach ungesättigten Fettsäuren und Proteinen. In dieser neuen Form kenne ich sie (noch) nicht :-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anti-Spam Quiz:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.