Unsere Bewertungen
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Diesen Kürbisstrudel mit Äpfeln habe ich bei Monambelles entdeckt. Die Mischung von Kürbis und Apfel ist wirklich delikat. Datteln hatte ich leider keine, aber Rosinen haben es auch getan. Ich muss gestehen den Teig habe ich fertig gekauft, dafür ging es aber schnell zu zubereiten.

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Backzeit: 45 Minuten
leichtes Rezept

Zutaten:

  • eine kleiner Kürbis
  • 3 säuerliche Äpfel
  • eine Hand voll Rosinen
  • eine Hand voll Wallnüsse
  • 170 Gramm Zucker, braun
  • 1 Zitrone, bio
  • 1/2 Kilo Philo Teig

Zubereitung:

Den Kürbis schälen, grob würfeln und bei 180 Grad für 30 Minuten im Ofen backen.

Die Äpfel schälen und würfeln. Zusammen mit den Rosinen und den grob gehackten Wallnüssen in eine Schüssel geben.

Die Schale der Zitrone abreiben und die Zesten zu den Äpfeln geben. Den Saft auspressen und samt dem Zucker mit den Äpfeln vermengen.

Den Kürbis aus dem Rohr nehmen und zur Apfel-Mischung geben.

Den Teig ausbreiten und die Mischung der Längs nach darauf verteilen. Am Rand etwa 3 cm platz lassen. Die Ränder einfalten, so daß die Mischung nicht herausfallen kann. Dann den Strudel einrollen.

Für 45 Minuten bei 170 Grad backen.

Print Friendly, PDF & Email
Freiheit f����¯�¿�½���¯���¿���½����¯�¿�½������¼r die Vielfalt - Petition

8 Idee über “Kürbisstrudel mit Äpfeln

  1. Kirsten sagt:

    Kommt direkt in meine Rezeptebox fuer die Herbst/ Thanksgiving Zeit. Den Phyllo dough kaufe ich auch immer fertig. Man kann ja nicht fuer alles Zeit haben.

  2. Pingback: Tweets that mention Kürbisstrudel mit Äpfeln » Kürbis, Minuten, Rosinen, Mischung, Teig, Grad » tobias kocht! -- Topsy.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anti-Spam Quiz:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.