Cannellini Bohnen Dip mit Za’atar Pilzen

Unsere Bewertungen
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Ähnlich wie Fava und Hummus wird dieses Gericht aus Hülsenfrüchten hergestellt. Cannellini Bohnen bilden die Grundlage dieses Dip oder Mezze. Die gebratenen Pilze mit Za’atar verleihen dem Ganzen Biss. Serviert wird der Dipp auf geröstetem Brot, Paximadi oder Zwieback.

Zubereitungszeit: 20 Minuten

leichtes Rezept

Zutaten für 6 Personen:

  • 1 Dose Cannellini Bohnen (400 Gramm)
  • 1 Zitrone
  • 2 El Tahini
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 Gramm braune Champignon oder andere Pilze
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 EL Za’atar
  • Gomasio

Zubereitung:

Die Bohnen abseihen und in einen Küchenmixer geben. Das Tahini, etwas Olivenöl, den Saft der Zitrone und die zerdrückten Knoblauchzehen dazu geben und fein pürrieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Pilze in Scheiben schneiden und in der Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten. Mit Salz, Pfeffer und ordentlich Za’atar würzen. Wenn die Pilze gut anbegraten sind mit dem Gomasion (gerösteter Sesam und Meersalz) würzen.

Print Friendly, PDF & Email
Freiheit f����¯�¿�½���¯���¿���½����¯�¿�½������¼r die Vielfalt - Petition

3 Idee über “Cannellini Bohnen Dip mit Za’atar Pilzen

  1. Philip sagt:

    Hallo Tobias! Danke für das Rezept! Ich liebe weiße Bohnen und esse auch gerne Pilze, daher werde ich das Rezept die nächsten Tage mal ausprobieren – bin sehr gespannt auf den Geschmack. Am liebsten würde ich das jetzt gleich umsetzen, bekomme nämlich großen Hunger, wenn ich die ganzen Leckereien auf deinem Blog sehe – einfach toll, weiter so! Grüße!

  2. Martin sagt:

    Danke für das Leckere Rezept Tobias. Habe es ausprobiert. Es war schnell gemacht und die Pilze waren einfach nur lecker!

    Weiter so bitte 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anti-Spam Quiz:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.