Unsere Bewertungen
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Eine wirklich leckere Olivenpaste, die man sich sowohl aufs Brot schmieren, aber auch zum Kochen verwenden kann. Ich esse sie mit Pasta oder Gemüsegerichten, oder wie in diesem Fall mit Paximadia.

Zubereitungszeit: 10 Minuten

sehr einfaches Rezept

Zutaten:

  • Ein Glas grüne Oliven
  • 3 eingelegte Sardellen
  • etwas Thymian
  • etwas Oregano
  • etwas Zitronenschale
  • eine Knoblauchzehe
  • 4 El Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Oliven entkernen und in einen Mixer geben. Die restlichen Zutaten dazugeben und zu einer Paste verarbeiten. Die Olivenpaste sollte weich und geschmeidig werden.

Sie halt sich im Kühlschrank für etwa zwei Wochen, am besten in einem Einmachglas.

Print Friendly, PDF & Email

6 Idee über “Grüne Olivenpaste

  1. Suse sagt:

    Dafür dürfen aber nur richtig gute Oliven verwendet werden…aber das ist für dich ja kein Problem, du sitzt ja quasi an der Quelle;o)
    Hier muss man schon mal ein paar Wege in Kauf nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anti-Spam Quiz:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.