Mediterrane Küche für jeden Tag

Rosenkohl in Sahne gekocht

Dez 1st, 2010 | von | Kategorie: Beilagen, Kochrezepte, Vorspeisen

Eine gute Möglichkeit Rosenkohl zu verfeinern ist mit Sahne. Die Sahne macht ihn schön weich im Geschmack und der geröstete Speck dazu passt ganz hervorragend. Ich habe den Rosenkohl mit Sumac abgeschmeckt, das gibt dem Gericht die nötige Säure.

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten:

  • 500 Gramm Rosenkohl
  • 4 El Speck in Würfeln
  • 250 ml Sahne
  • 1 rote Zwiebel
  • etwas Sumac
  • etwas Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Den Rosenkohl waschen und Vierteln. Die Zwiebel fein hacken. In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebel bräunen. Den Rosenkohl dazu geben und 5 Minuten anbraten. Dann mit der Sahne aufgießen und 30 Minuten köcheln lassen.

In einer Pfanne die Speckwürfel anbraten. Wenn der Rosenkohl fertig gekocht hat den Speck und etwas Sumac dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Print Friendly

3 Kommentare zu “Rosenkohl in Sahne gekocht”

  1. kitchenroach sagt:

    ich mag rosenkohl in allen varianten, auch in dieser! sumac? muss ich googeln.

  2. Sylvia sagt:

    Rosenkohl geht bei mir immer, igal wie. Mit Speck finde ich ihn aber besonders lecker! 🙂

  3. Gesche sagt:

    Gebratener Rosenkohl mit Mandelblättern ist auch sehr zu empfehlen…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: