Mediterrane Küche für jeden Tag

Kohlrabi – Kartoffelgemüse mit Sahne

Feb 18th, 2013 | von | Kategorie: Kochrezepte

2013-02-05
Kohlrabi gibt es bei mir viel zu selten. Ich hatte schon fast vergessen was einem entgeht wenn man die nicht öfters mal kocht. Was ich an Kohlrabi so liebe ist, dass sie roh und gekocht super schmecken. Dieses Rezept ist zwar keine klassische Mittelmeerküche, schmeckt aber deshalb nicht minder gut.

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten für 4 Stück

  • 1 großer Kohlrabi
  • 2 mittlere Kartoffeln
  • Petersilie
  • 50 ML Sahne
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • etwas Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Man kann das Kohlrabi und Kartoffeln auch kochen, ich gare sie aber lieber im Dampfgarer.

Beides schälen und in dicke Stifte schneiden. In den Dampfgarer geben und für 25-3ß Minuten garen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und hacken und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl glasig dünsten.

Die Petersilie hacken.

Die gegarten Gemüse in die Pfanne geben. Mit Sahne aufgießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles etwa 5 Minuten auf kleiner Flamme ziehen lassen. Dann die Petersilie dazu geben.

Print Friendly

9 Kommentare zu “Kohlrabi – Kartoffelgemüse mit Sahne”

  1. Waldemar sagt:

    Sehr Lecker schaut das aus … wird bei mir am Wochenende wohl mal in der Küche produziert werden 🙂 tolle Kochideen für die Bewusste Ernährung danke dir ! Hastn Stammleser mehr. Grüße aus Franken

  2. Toni sagt:

    Das schaut echt sehr gut aus werde Nachher mal ne rund Einkaufen gehen und dann weis ich ja was es heute bei mir zum Abendessen gibt.

  3. Heike sagt:

    Hallo Tobias, ich liebe Kohlrabi! Für mich diebeste und inzwischen oft fabrizierte Variante ist von Herrn Marquard. Er mariniert den geschnittenen Kohlrabi (fürs Auge auch gern mit einem Möhrchen) für ca. 1 Stunde mit Salz und Zucker. Dann einfach eine „Messerspitze“ Butter in den Topf, das marinierte Gemüse mit dem inzwischen entstandenen Saft dazu, Deckel drauf und schön vorsichtig vor sich hin simmern lassen, so lange wie es jeder mag. Zum Schluss Peterli und fertig! LG Heike

  4. Kaya sagt:

    Hi Tobias, das hört sich ja mal wieder super lecker an. Kohlrabi ist ja auch nicht so teuer, den kann man ruhig öfters mal kaufen 😉

  5. Jan Andrè sagt:

    Habe ich gleich meiner Mum gegeben und Sie hat es gekocht. Es war wirklich super lecker und ich empfehle es allen, die Kohlrabi und Kartoffeln gerne essen!

  6. Silvana sagt:

    Das Rezept ist wirklich Hammer, hab es gestern zum Abendbrot gekocht und bin begeistert.

    Vielen Dank für diese Kreation Tobias. Weiter so 😉

  7. Gabriele sagt:

    Hallo,
    ich wuerde gerne einige deiner grossartigen Rezepte auf meiner website in den USA http://mybestgermanrecipes.com veroeffentlichen. Ich wuerde sie uebersetzen und einen link zu deiner webseite setzen.
    Waere das moeglich? Ich hab hier eine grosse USA-DE community auf FB geschaffen und die wuerden sich ganz sicher ueber deine Rezepte freuen.
    http://facebook.com/bestgermanrecipes
    LG Gabriele

  8. Hallo,

    das sieht total lecker aus. Werde das am Wochenende mal nachkochen. Habe nur keinen Dampfgarer. Werde das auf herkömmliche Weise kochen.

    Danke für das Rezept,
    Thomas

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: