Mediterrane Küche für jeden Tag

Kulinarisches Frankreich

Feb 14th, 2013 | von | Kategorie: Auf Reisen

Wer gut essen möchte, ist in Frankreich immer noch an der richtigen Stelle dafür. Vom Norden mit dem Elsaß und Lothringen bis hin nach Südfrankreich isst der Gast und Besucher landestypisch und hervorragend. Essen wie Gott in Frankreich ist immer noch mehr als ein Bon mot.

Die Ratatouille – eine Spezialität der Bauern

Rund um die Mittelmeerküste Frankreichs wird die Ratatouille gegessen. Bei uns würde man diese bäuerliche Spezialität lakonisch als Gemüseeintopf bezeichnen, aber Ratatouille hört sich einfach besser an. Was aber verbirgt sich hinter dem gut klingenden französischen Wort? Es ist tatsächlich ein Gemüseeintopf, der in der Regel aus Zwiebel, Aubergine, Zucchini, Paprika und Tomaten besteht. Natürlich wird das Gemüse angebraten, und zwar mit erstklassigem Olivenöl. In der Ratatouille dürfen auch reichlich Knoblauch und diverse Gewürze nicht fehlen.

Rezepte aus Frankreich am heimischen Herd

Wer keine Zeit oder kein Geld hat, um mal schnell eine Ratatouille in Frankreich zu genießen, der kocht sich einfach eine am heimischen Herd. Das geht schnell und kostet nicht viel Geld. Zu einer Ratatouille passen eine Vielzahl von Beilagen, wie beispielsweise Reis oder Kartoffeln. Am Allerbesten schmeckt die Ratatouille aber mit einem Ranken frischen Baguettes, das knusprig nach Frankreich duftet. Dazu darf natürlich ein Glas französischen Rotweins nicht fehlen. Wer keinen Alkohol mag, kann ein Glas französischer Cassis-Limonade genießen.

Muscheln, Fisch und Salade Nicoise

Nicht nur dem Gourmet läuft das Wasser im Munde zusammen, wenn er von Muscheln, Fisch und einem Salade Nicoise träumt. An der französischen Riviera hat man diese Gerichte nicht nur sonntags, sondern man genießt sie täglich. Die Südfranzosen lieben beispielsweise Muscheln über alles. Man sollte einen Franzosen niemals stören, wenn er gerade mit einer fast heiligen Muschelmahlzeit beschäftigt ist. Danach kann man gerne bei einem Glas Rouge mit ihm plaudern, sofern man ihn denn versteht.

Die Atlantikküste – ein Paradies der Gaumenfreuden

Auch an Frankreichs Atlantikküste isst man mit Vorliebe alles, was aus dem Meer kommt. Aber nicht nur das, denn auch für seine Fleischspezialitäten sind die Regionen nahe des Atlantischen Ozeans berühmt. Wer schon einmal den Schinken des Poitou oder die Knoblauchwürste der Charente gegessen hat, der möchte wiederkommen. Aber nicht nur die Küstenregionen, ganz Frankreich hat kulinarisch die Nase immer noch weit vorn. Da kann man nur sagen: Bon appétit et vive la France!

Print Friendly

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: