Mediterrane Küche für jeden Tag

Fischratgeber 2012 des WWF

Mrz 31st, 2012 | von | Kategorie: Allgemein

Hier der aktuelle Einkaufs-Fischratgeber des WWF. Als PDF zum Download.

In Europa gelten drei von vier kommerziell genutzten Fischbeständen als völlig überfischt. Als gute Wahl gelten zum Beispiel Hering, Dorsch aus der Ostsee sowie Sprotten aus Nord- und Ostsee sowie Lachs aus dem Ost-Pazifik.

Auf jeden Fall Verzichten sollte man auf Jakobsmuscheln, Rotbarsche oder auch Goldbrassen. Im PDF findet ihr eine “gute Wahl” und eine “lieber nicht Rubrik”.

pf button both Fischratgeber 2012 des WWF

2 Kommentare zu “Fischratgeber 2012 des WWF”

  1. Interessant, aber merkwürdig! Da wird empfohlen, heimischen Fisch zu bevorzugen und in der Liste der Gute-Wahl-Fische sind von den 10 aufgeführten Fischen nur drei “heimische” Fische. Der Rest kommt aus dem Ostpazufik, aus Honduras, Indonesien, den Malediven, etc. Ja was denn nun?????
    Dorsch bzw. Kabeljau aus Nord- und Ostsee gilt als stark gefährdet. Auch Heringe gelten in der Ostsee als bestandsgefährdet ebenso wie die Lachsbestände im Ostpazifik. Da sind die Bestände bereits überfischt. Wie können sie da als gute Wahl gelten? Goldbrassen kommen mittlerweile überwiegend aus Fischzuchten…
    Da frage ich mich, wie vertrauenswürdig diese Tabelle ist…

    • tobias sagt:

      Ja, da gebe ich dir recht. Vor allem das mit den Fischzuchten ist mir auch aufgefallen. Mag natürlich sein dass die Fischzuchten nicht gerade gut für die Umwelt, bzw den umgebenden Fischbestand sind. Ich werde mir das mal genauer ansehen. Was den lokalen Fisch anbelangt kann ich mir nur folgendes vorstellen: Lokalen Fisch bevorzugen, aber nicht um jeden Preis. Bzw. es gibt auch lokale Fische die bedroht sind.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: