Zwiebelsuppe aus roten Zwiebeln

Unsere Bewertungen
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Zwiebeln sind ein wunderbares und sehr vielfältiges Gemüse. Man kann sie gut lagern, daher sind sie ganzjährig verfügbar. Zudem gibt es sie wirklich überall. Aus diesem Grund gibt es auch die Zwiebelsuppe (fast) überall. 

Die klassische, französische Zwiebelsuppe wird aus weißen Zwiebeln zubereitet. Es kommt Weißwein dazu und Croutons. Die Pfälzer Zwiebelsuppe wird mit Sahne verfeinert und als Einlage gibt es Schwarzbrot und machmal auch Würste. 

Bei den Italienern heißt die Suppe Cipollata. Es wird Speck und oft auch Tomate dazu gegeben und die Suppe ähnelt eher einen Eintopf. Im arabischen Raum hingegen wir die Suppe mit Minze und Zitronensaft verfeinert und mit Eigelb gebunden.  

Meine Version wird mit roten Zwiebeln zubereitet, zudem wird sie mit Kümmel, Kreuzkümmel und rosa Pfeffer abgeschmeckt wird.

Zubereitungszeit für die Zwiebelsuppe: 25 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten für 4 Personen

  • 4 rote Zwiebeln
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1/2 TL Kümmel
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL rosa Pfeffer
  • 2 EL Mehl
  • 1/2 Glas Weißwein
  • etwas Parmesan
  • 1 EL Butter
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden.

Butter in einem Suppentopf bräunen. Dann die Zwiebelringe dazu geben. Bei mittlerer Hitze für 5 Minuten anbraten bis diese etwas Farbe bekommen haben.

Die Gewürze in einen Mörser geben und fein zerstoßen. Zu den Zwiebeln geben und kurz anbraten. Mit Weißwein ablöschen. Wenn dieser verkocht ist, die Brühe dazu geben und für 10 Minuten zugedeckt kochen lassen.

Mit Salz und Pfeffer abschmeken und mit etwas geriebenem Parmesan servieren.

Print Friendly, PDF & Email

16 Idee über “Zwiebelsuppe aus roten Zwiebeln

  1. Klaus sagt:

    DIe Zwiebelsuppe sieht zwar etwas zweifelhaft aus, aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass die gut schmeckt. Zwiebeln schmecken ja eigentlich immer und in jeder Art der Zubereitung. Danke für das Rezept!

  2. Alexandra sagt:

    So ganz appetitlich sieht die Suppe ja nicht aus, aber sie schmeckt köstlich. Da sie so einfach geht, hätte ich das nie erwartet, aber ich bin froh, dass ich sie ausprobiert habe.

  3. Andi sagt:

    Danke für das Rezept! Muss der Alexandra zwar recht geben, die Suppe sieht nicht sehr appetitlich aus. Ist aber geschmacklich ganz weit oben mit dabei! Gabs heute als Vorspeise. Thx! 🙂

  4. Ines sagt:

    Danke für Dein tolles Rezept! Ich mag Zwiebelsuppe total gerne und bin gespannt, welchen unterschied die roten Zwiebeln machen!

  5. Jochen sagt:

    Ich mache ja öfter mal Zwiebelsuppe, aber diese Variante habe ich auch noch nicht probiert. Danke für das Rezept, werde ich gleich morgen mal auf diese Weise zubereiten. Freue mich auf weitere! 🙂

    Grüße Jochen

  6. Georg sagt:

    Diese Suppe habe ich heute gekocht und was soll ich sagen. Sie ist einfach in der Zubereitung und schmeckt sehr sehr lecker, kann ich nur weiterempfehlen. Danke für das Rezept!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anti-Spam Quiz:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.