Unsere Bewertungen
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Ich war auf der Suche nach einem Fleisch Gericht, daß man leicht für 6 Personen zubereiten kann. Zudem musste ich ob der zeitlichen Einteilung das Gericht vorbereiten können und knapp vor dem Abendessen dann aufwärmen. Beim stöbern durch meine Lieblingsblogs stieß ich bei Robert auf das Sauté de veau à la Marengo.

Dort findet man auch die Historie des Gerichtes zu lesen.

Meine Mengenangaben sind allerdings für 4 Personen, nicht für 6!

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 90 Minuten

leichtes Rezept

Zutaten:

  • 800 Gramm Kalbsschulter
  • etwas Mehl
  • 2 El Tomatenpüree
  • ein bis zwei Glas Weißwein
  • eine gute Hand voll cherrytomaten
  • eine Hand voll Champignons, geviertelt
  • 8 Frühlingszwiebeln
  • 4 Selleriestangen
  • 1 Kräuterbouquet (Thymian, Lorbeer, Petersilie)
  • 4 Karotten
  • etwas Honig
  • eine Tasse Kalbsfond
  • etwas Bratfett
  • Abrieb einer Zitrone
  • etwas Kräutersalz
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Das Kalbfleisch in dicke Scheiben schneiden. Den Bräter auf dem herd erhitzen, das Bratfett zugeben. Das Fleisch in Mehl wenden und dann in den Bräter geben. Von allen Seiten anbraten. Mit Kräutersalz salzen. Das Tomatenmark zugeben. Mit Weißwein und Fond ablöschen. Zugedeckt bei 130 Grad in Ofen frü 60 Minuten schmoren.

Die Gemüse (Sellerie, Frühlingszwiebel oder Lauch, Karotten) Waschen und zerteilen. Nicht zu kleine Stücke! Robert verwendet Lauch, der bei mit leider ausgegangen war. Ich habe diesen durch Frühlingszwiebel ersetzt.

Die Gemüse in etwas Olivenöl anbraten und dann zum Fleisch geben. Das Kräuterbouquet ebenfalls dazugeben. Das Ganze weitere 30 Minuten im Ofen schmoren lassen.

Das Fleisch aus dem Bräter nehmen, die Gemüse und Kräuter abseihen. Die Flüssigkeit in einem Topf auf de Herd reduzieren.

Die Champignons viertel und mit etwas Butter und Thymian in einer Pfanne anbraten. Die Tomaten viertel. Beides in den Bräter mit dem Fleisch und dem Gemüse geben. Den reduzierten Bratensaft dazugeben und alles zugedeckt für 10 bis 15 Minuten in den Ofen schieben. Den Zitronenabrieb über dem Gericht verteilen, salzen und pfeffern und servieren.

Print Friendly, PDF & Email

5 Idee über “Sauté de veau à la Marengo

  1. Tom sagt:

    Dies ist eine sehr schön aufgemachte Seite! Ich habe das Kalb Marengo gekocht. Sehr lecker, nur das
    Gemüse ist mit 30 Minuten bei 130° nicht zufrieden gewesen. Trotzdem chapeau!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anti-Spam Quiz:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.