Mediterrane Küche für jeden Tag

Portulak Salat

Aug 2nd, 2010 | von | Kategorie: Kochrezepte, Salate & Dressings

Portulak ist weltweit in den gemäßigten Klimazonen zu finden. Es dient als Salat oder Gemüse, wird aber auch als Gewürz verwendet. Portulak ist seit mehreren tausend Jahren als Wildgemüse bekannt.

Die Pflanzen enthalten größere Mengen von Vitamin C und Omega-3-Fettsäuren sowie kleinere Mengen der Vitamine A, B und E, der Mineralstoffe und Spurenelemente Magnesium, Kalium, Calcium, und Zink, Eisen sowie Alkaloide, Flavonoide, Cumarine, Saponine, Glutaminsäure und Oxalsäure

Um die Inhaltsstoffe zu bewahren wird Portulak am besten als Salat zubereitet. Wenn man es als Gemüse servieren will reicht es die Pflanze kurz zu blanchieren.

Wenn Sie im Mittelmeerraum unterwegs sind halten Sie danach in Meeresnähe Ausschau. Die Pflanze mag es Sonnig, braucht aber Wasser

Zubereitungszeit: 5 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten:

  • 200 Gramm Portulak
  • Eine Orange
  • Saft einer Zitrone
  • etwas Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Portulak gut waschen und abtropfen lassen.

Die Orange filetieren.

Etwas Orangensaft, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Olivenöl vermischen und mit dem Salat vermengen. Die Orangenfilets dazugeben und servieren.

Print Friendly

2 Kommentare zu “Portulak Salat”

  1. Heiko sagt:

    Das ist eine Super Idee!
    Das Zeug wächst bei mir überall (ok, hier und da 🙂 ) wild rum. Ich hab das bisher eher als Unkraut zwischen meinen Nutzpflanzen angesehen.
    Also wie beim Giersch… Unkraut aufessen! Gute Idee, Danke.

    *wink*
    Heiko

  2. […] besticht durch seinen angenehm säuerlich, salzigen wie nussigen Geschmack. Portulak kann roh als Salat (Rezept) oder gedünstet als Gemüse zubereitet werden. Als Gewürz findet man Portulak zur Verfeinerung von […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: