Kürbis Feta Plätzchen

Unsere Bewertungen
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Die Idee zu diesen herzhaften Plätzchen habe ich bei 101 Cookbooks gelesen. Ich habe derzeit keine Muffin Formen im Haus und so sind es einfach Plätzchen geworden. Ideales Fingerfood für eine Party oder als Snack zwischendurch. Am besten man isst sie wenn sie noch etwas warm sind.

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Backzeit: 30 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten:

  • 300 Gramm Kürbis
  • 150 Gramm Feta
  • 30 Gramm Parmesan
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • etwas Chili
  • 2 Eier
  • 300 Gramm Mehl
  • 150 ml Milch
  • 1 Päckchen Backpulver
  • etwas Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Kürbis würfeln, etwas salzen, mit Olivenöl bestreichen und bei 200 Grad im Ofen für 10 Minuten backen.Danach etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit Milch und Eier verquirlen. Den gewürfelten Feta, den geriebenen Parmesan, die gehackten Frühlingszwiebeln und den Senf in einer Schüssel vorsichtig untermischen. Nun die Ei Mischung dazu geben. Den abgekühlten Kürbis dazu geben. Unter Zugabe des Mehls die Zutaten vermischen. Mit etwas Chili, Salz und Pfeffer würzen. Wenn der Teig zu flüssig ist, mehr Mehl zugeben.

Mit einem Suppenlöffel die Masse auf ein eingefettetes Backblech geben und 20 Minuten backen.

Print Friendly, PDF & Email
Freiheit f����¯�¿�½���¯���¿���½����¯�¿�½������¼r die Vielfalt - Petition

12 Idee über “Kürbis Feta Plätzchen

    • tobias sagt:

      Hallo Gabi!
      also so lange haben die bei mir nicht gehalten. Ich hatte am nächsten Tag noch 2 von den 10 übrig. Am besten schmecken die etwa eine Halbe Stunde nach dem man sie aus dem Ofen nimmt.

  1. Vasiliki sagt:

    Du bist meine Rettung! Am Freitag haben wir Kürbisfest im Kindergarten und ich muß etwas aus meine heimatland mit Kürbis mitbringen. Die kombination mit Feta gefällt mir sehr!!
    LG

  2. Irène sagt:

    Habe schon mit vielen Zutaten Plätzchen gemacht , aber noch nie mit Kürbis 🙁 , höchste Zeit es zu ändern :-)).
    Hört sich super gut an!!
    Werde es in Meinem Post „gibt es demnächst“ aufnehmen.
    L G Irène

  3. Simone S. sagt:

    Ein tolles Rezept … und so einfach ! Ich suche immer nach schnellen Gerichten bzw. Fingerfood – etwas, was wir nebenher an unseren Spiele-Abenden schlemmen können. Und Kürbis haben wir auch noch. Vielen Dank für die tolle Inspiration !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anti-Spam Quiz:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.