Dorsch auf Spinat mit mediterranem Cous Cous und Sauce Hollandaise

Die Challenge hat begonnen, die Steamwave Challenge 2011 um genau zu sein. Die Kollegen von NKFOM haben bereits ein tolles Rezept vorgelegt, da will ich um nichts nachstehen. Worum geht’s? Die Firma Sharp läd zu einer Kochherausforderung ein bei der man dampfgegarte Menüs zaubern soll. Der Herausforderung bin ich gefolgt und habe mir was zum Thema „Fremde Länder und fremde Kulturen“ überlegt. Wie man sieht ist es ein Typischer Fall von Fusion Küche geworden. Der Dorsch ist ein nordischer Fisch, das Cous Cous ein arabisches Gericht und die Sauce Hollandaise kommt, wie der Namen schon sagt aus Frankreich.

Das Beste an diesem Rezept: Es dauert kaum 20 Minuten es zuzubereiten, da man im Dampfgarer alles auf einmal kochen kann.

Zubereitungszeit: 20 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten für 2 Personen:

  • 400 Gramm Dorsch
  • 150 Gramm frischer Spinat
  • 1 Tasse Couscous
  • 1 Möhre
  • 1/2 Tl Ras el Hanout
  • 2 Eigelb
  • 100 Gramm Butter
  • 1/2 Tasse Gemüsebrühe, kalt
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz und Cayennepfeffer

Zubereitung:

etwa 80 Gramm Butter in der Mikrowelle schmelzen. Das dauert etwa 1 Minute. Bei Seite stellen.

Die Karotte schälen und grob raspeln. Mit dem Couscous und einer halben Tasse Wasser in einer Schale geben. Mit Ras el Hanout bestreuen und etwas salzen. Die Schale kann man bereits in den Dampfgarer stellen.

Den Spinat waschen und gut abtropfen. In eine Schüssel geben und ein Stück Butter dazu geben. Die Schüssel in den Dampfgarer geben.

Den Fisch mit etwas Zitronensaft beträufeln und auf den Gareisatz des Dampfgarers legen und diesen ins Gerät schieben.

Den Dampfgarer auf 100 Grad für 15 Minuten laufen lassen.

Nun kann man sich um die Hollandaise kümmern: Die Zubereitung ist wie bei Barbara, ich nehme allerdings keine Weinreduktion sondern Brühe. Die Eigelb und etwas Brühe in eine hohes, schlankes Rührgefäß geben. Mit einem Zauberstab für etwa 30 Sekunden mixen. Dann langsam die geschmolzene Butter dazu geben, dabei den Mixer laufen lassen. Mit etwas Zitronensaft und Cayenne abschmecken.

Den Spinat aus dem Dampfgarer nehmen und Nester formen. Den Fisch darauf platzieren. Das Couscous durchmischen und mit einer kleinen Form auf den Teller stülpen. Die Sauce Hollandaise drüber geben und genießen.

Print Friendly, PDF & Email

16 Idee über “Dorsch auf Spinat mit mediterranem Cous Cous und Sauce Hollandaise

  1. MicroSpices sagt:

    Sehr leckeres Rezept. Sieht sehr gut aus macht richtig Appetit. Eventuell könnte man das Rezept mit ein paar Kräutern oder Gewürzen noch ein wenig verfeinern. Respekt vor der tollen Arbeit.

  2. Marc sagt:

    Sehr sehr lecker! Gerade Fisch mit Sauce Hollandaise ist mein persönlicher Favorit. Dazu ist Fisch auch noch wirklich sehr gesund und für jeden nur zu empfehlen. Selbst Fisch fangen wäre nichts für mich, aber kochen macht immer Spaß!

  3. Sarina sagt:

    Lecker lecker! Sieht auch nach einem einfachen Rezept aus, da würde ich mich auch mal wieder in die Küche trauen. Mein letztes Kochabenteuer endete leider im Badezimmer auf meinem super bequemen WC-Sitz haha. Für den letzten Ausweg: https://www.calmwaters.de/. #einbisschenspaßmussein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anti-Spam Quiz:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.