Mediterrane Küche für jeden Tag

Kochen mit Algen

Dez 4th, 2013 | von | Kategorie: Warenkunde

Bis von einigen Jahren hatten wir Algen in unseren Breiten kaum auf dem Teller. Dem Sushi-Trend sei Dank kommen wir immer häufiger in den Genuss von SpeisealgenVor allem in der Japanischen Küche kennt man Speisealgen als Zutat zu Suppen, Sushi und Salaten. Die Speisealgen sind bekömmlich und gesund, da sie reich an Phosphor, Calcium und Eisen sind. Zudem sind sie äußerst fett- und kalorienarm. Dabei gibt es tausende verschiedene Algenarten die wir nutzen können. Für die Küche sind vor allem Grün-, Braun-, und Rotalgen von Bedeutung. Speisealgen wachsen und leben in allen Meeren der Welt und formen sich je nach Art unterschiedlich. Wurzel, Stamm und Blätter von Meeresalgen sind nicht deutlich zu unterscheiden. Die Algen die im Handel erhältlich sind stammen allerdings zu einem sehr großen Teil aus Aufzuchten. Der Bedarf, der vor allem in Asien herrscht, könnte sonst wohl kaum gedeckt werden. 

Die Japanische Küche verwedet reichlich Algen in ihrer Küche aber auch die Russen kennen Algen als Salat. Dieser wird einfach mit einem Dressing mariniert und als Beilage serviert. Bei den Japanern kommt vornehmlich eine bestimmte Braunalge, die auf Japanisch Kombu auf Englisch Kelp und auf Deutsch Laminariales genannt (hier geht es zu einem Beispiel), zum Einsatz.
Kombu kommt beispielsweise ein Grundbestandteil von Dashi, einer japanischen Fischsuppe. Kombu wird aber auch zur aromatisierung von Sushi Reis genutzt. Es kommt einfach ins Kochwasser und gibt Aromen ab. In Korea und China wird die Alge beim Kochen von Bohnen zugesetzt. Einerseits werden die Speisen somit mit Nährstoffen angereichert, andererseits macht es die Bohnen leichter verdaulich.

Print Friendly

Ein Kommentar zu “Kochen mit Algen”

  1. Florian sagt:

    Algen sind übrigens voll mit wichtigen Stoffen für den Körper.
    Voll mit Vitamin B12, Vitamin A Vitamin C und Vitamin E.

    Zusätzlich enthalten Algen auch viel Jod, dies hilft uns dabei unseren Hormonstoffwechsel aktiv zu halten und sorgt für eine schlanke Linie.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: