Mediterrane Küche für jeden Tag

Eiskraut (Mesembryanthemum crystallinum)

Jun 30th, 2013 | von | Kategorie: Warenkunde

EiskrautDas Eiskraut gehört für mich zu den Salat Entdeckungen des Jahres. Diese alte Salatsorte war mir unbekannt, bis ich sie am Ochsenherz Stand in die Finger bekam.
Das Eiskraut kommt ursprünglich aus Südafrika, kommt aber auch in Australien, Den Kanaren und rund um das Mittelmeer vor. Der Name rührt wohl daher, dass sich kleine Kristalle auf den Blättern bilden, die wie Eis aussehen. Die Pflanze verträgt auf jeden Fall keinen Frost! Daher kann der Name nicht stammen.

Das Eiskraut enthält viele Mineralstoffe, vor allem Natrium und Magnesium Salze aber auch Aminosäuren und bevorzugt trockenen, lehmigen Bodem um zu wachsen. Gerade diese Inhaltsstoffe ermöglichen es der Pflanze auch Dürreperioden gut zu überstehen. Auf Grund der Komposition der PFlanze wird sie auch als Heilpflanze für unterschiedliche Hauterkrankungen eingesetzt.

Das Eikraut ist knackig und saftig. Es hat eine festerte Konsistenz als Salat und ist Almira ähnliche. Ich verwende es wie Salat, dünste es aber auch.

Print Friendly

Ein Kommentar zu “Eiskraut (Mesembryanthemum crystallinum)”

  1. […] Eiskraut gehört zu meinen neu entdeckten lieblings Salaten. Es ist knackig, frisch und hat Biss, ausserdem hält es sich gut im Kühlschrank. Ideal für jemanden wie mich, der nie genau weiß, wann er etwas zubereitet. Die Kombination mit Lavendel ist auch neu für mich. Man muss mit dem Lavendel vorsichtig sein, da man wirklich nur eine Note von Lavendel will. Vorsichtig eingesetzt ist Lavendel ein Traum zum Salat. Ein ganz einfacher Salat der doch ganz besonders schmeckt. […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: