Schlagwort-Archiv: rote beete

Winterliche Rote Beete Suppe

orientalische Rote Beete Suppe 5682 Winterliche Rote Beete Suppe

In Zeiten der Kälte ist ein heißes Süppchen hoch erfreulich. Ich mag Suppen am liebsten etwas dick und voll mit Geschmack. Diese Rote Beete Suppe hat Orange und Gewürze in sich und auch etwas Ingwer. Die Sardellenfilets passen sehr gut zum erdigen Geschmack der Roten Beete.

Vorbereitungszeit: 3 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten:

  • 500 Gramm Rote Beete, gekocht
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Saft von einer Orange
  • 1 cm Ingwer geschält
  • 1 Messerspitze Sumac
  • 1 Messerspitze Ras el Hanout
  • 2 Sardellenfilets
  • etwas Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Gemüse würfeln und in einen Kochtopf geben. Mit etwas Olivenöl einige Minuten lang anbraten. Dann mit der Brühe aufgießen. Die Zutaten sollten alle mit Flüssigkeit bedeckt sein. Die Gewürze und die Sardellenfilets dazu geben und für 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen.

Mit dem Pürrierstab oder im Mixer die Suppe pürieren. Den Orangensaft dazugeben und gut untermengen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wem die Suppe durch das Ras el Hanout und den Ingwer zu scharf wird, kann noch etwas griechischen Joghurt zugeben.

Rote Beete Auflauf mit Feta und Sardellen

Rote Beete Auflauf mit Schafskäse und Sardellen Rote Beete Auflauf mit Feta und Sardellen

Rote Beete, Feta Käse und Sardellen: eine eigentümliche Mischung die durchaus sehr gut schmeckt. Rote Beete und Feta Käse passen ja bekanntlich sehr gut zusammen, aber auch die Sardellen kombinieren sich sehr fein mit dem erdigen Geschmack der Roten Beete. Ein schöne Mezze zu einem Glas Wein oder einfach eine Vorspeise.

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 50 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten:

  • 1/2 Kilo Rote Beete
  • 250 Gramm Feta Käse
  • 6 Sandellenfilets
  • Abrieb von einer Zitrone
  • etwas Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Rote Beete waschen und kochen. Nach dem Abkühlen die Rote Beete schälen und in dünne scheiben schneiden. Etwas Olivenöl in einer kleinen Auflaufform verstreichen.

Eine Schicht Rote Beete auslegen. Die gehackten Sardellen (oder Gavros) und der zerbröckelten Feta Käse darauf verteilen. Etwas Zitronenabrieb darüber verteilen.

Den letzten Schritt zwei bis 3 mal wiederholen bis die Zutaten verbraucht sind.

Die Form im Ofen bei 200 Grad für 20 Minuten backen.

Rote Bete & Apfel Salat mit Joghurt Dressing

Rote Beete Apfel Salat mit Honig Joghurt Rote Bete & Apfel Salat mit Joghurt Dressing

Dieser Salt weckt Kindheitserinnerungen in mir. Mein Vater hatte sich zeitweise mittags von Salaten und Rohkost ernährt und dieser Salat mit Roter Bete und Apfel ist mir lebhaft in Erinnerung geblieben. Meine Mutter hatte große Mengen von Roter Beete geraspelt. Mit etwas Zitrone, Honig und Nüssen abgeschmeckt ist der Salat süßlich aber keine Süßspeise. Ich habe ihn nun mit einem Joghurtdressing verfeinert – eine Griechische Variante.

Weiterlesen

Rote Bete Ricottine mit Gorgonzolasauce

rote beete gnocchette2 1 Rote Bete Ricottine mit Gorgonzolasauce

Bei Robert entdeckt und sofort zum Nachkochen auserkoren. Rote Beete hatte ich ja noch welche da nur Kartoffeln hatte ich keine. Dafür aber Kartoffelpüree in pulverform. Ich suche immer etwas ausgefallene Gerichte für meine Secret Supper Veranstaltung hier in Athen. Die Ricottine gefielen mir von den Farben her gut, als ich sie gekostet hatte gefielen sie mit noch besser.

Vorbereitungszeit: 10 Minuten + 60 Minuten Ruhephase

Kochzeit: 20 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten:

  • 300 Gramm Rote Beete, gekocht
  • 65 Gramm Kartoffelpulver
  • 200 Gramm Ricotta
  • 4 Stück Zwieback
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 80 Gramm Parmesan
  • Salz und Pfeffer
  • Für die Sauce:

  • 2 El Mehl
  • 150 Gramm Butter
  • 300 ml Milch
  • 200 Gramm Gorgonzola

Zubereitung:

Den Ricotta zum abtropfen in ein Sieb legen.

Die Rote Beete in einem Blender fein hacken. Den Zwieback und die Eier dazugeben. Mixen.

Die Masse in eine Schüssel geben und mit dem zerbröselten Ricotta und dem Kartoffelpulver vermengen. Den geriebenen Parmesan dazugeben und gut vermengen. Bei Bedarf einen Löffel Mehl untermengen. Es sollte ein fester Teig entstehen, der nicht klebt.   In den Kühlschrank stellen und ruhen lassen. Je länger desto besser.

Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Das Mehl dazugeben und mit einem Schneebesen untermengen. Das Mehl anrösten. Dann unter ständigen Rühren langsam die Milch dazugeben. Den Gorgonzola in Stücken dazugeben und schmelzen lassen.

Ricottine mit einem Löffel aus dem Teig ausstechen. Für 5-6 Minuten in siedendem, nicht kochendem, Wasser garen lassen. Herausnehmen und auf der Gorgonzola Sauce servieren.

TIPP: Ich hatte die Ricottine beim ersten Versuch nicht lange genug rasten lassen. sie sind mir im Wasser zerfallen. Das Rasten ist wichtig!

Apfel und Rote Beete Salat

Apfel Rote beete Apfel und Rote Beete Salat

Das schöne an diesem Salat ist eigentlich das Dressing. Es ist scharf und süß, und gibt der Roten Beete einen tollen Geschmack. Ich habe diese Version fotografiert, empfehle aber den Salat mit einer Mischung aus Eichblatt und Frisée zu servieren. Es fehlt eindeutig etwas Grün auf dem Teller. Man kann das Dressing auch noch mit etwas Crème Fraiche abschmecken.

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

sehr einfaches Rezept

Zutaten:

  • ein Apfel
  • eine Knolle Rote Beete, gekocht
  • etwas Wasabi
  • 2 TL Sesamoel
  • 3 TL Weissweinessig
  • 1 TL Honig
  • Salz und Pfeffer
  • eine Hand voll Sesamkörner

Zubereitung:

Wasabi, Honig, Essig, Salz und Pfeffer in einem Glas mischen und gut verrühren. Das Sesamöl dazugeben und mischen.

Die Sesamkörner in einer Pfanne rösten bis sie braun sind.

Den Apfel schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Rote Beete auch in feine Scheiben schneiden. Beides im Dressing marinieren. In der Marinade für mindestens 30 Minuten ziehen lassen. Auf einem Teller anrichten und mit dem Sesam bestreuen.