Mediterrane Küche für jeden Tag

Was man über den kommerziellen Fischfang und Fischzucht wissen sollte

Feb 10th, 2013 | von | Kategorie: Nachhaltigkeit

Wir konsumieren weltweit pro Jahr 150 Millionen Tonnen Fisch,
das sind in Zahlen 1 5 0 . 0 0 0 0 0 0 Tonnen Fisch.

Beim Fischfang entsteht Beifang. Das ist Fisch der gefangen wird aber unerwünscht ist und deshalb wieder über Bord geht.
Der Beifang beträgt 85% des Fangvolumen.

Was wir also an Fisch wegschmeißen kann man sich ausrechnen.

Nun zum Zuchtfisch in Aquakulturen:
Dieser wird zu über 60 % mit Fischmehl gefüttert.
Der größte Produzent für Fischmehl ist Peru mit 1,5 Millionen Tonnen (Gesamtproduktion weltweit – 6 millionen Tonnen)
Gemacht wird das Fischmehl vornehmlich aus Sardellen. Also einem Speisefisch. 4,5 Tonnen Fisch ergeben 1 Tonne Fischmehl.
30 Millionen Tonnen kleine Fische fehlen als Nahrung für Kormorane, Seelöwen und andere Meeresbewohner.

Das größte Problem von Aquakultur im Meer ist: Für einen Kilo Fisch braucht man 4-5 Kilo Fisch als Futter.

Es gibt aber auch positive Ansätze und gute Entwicklungen in der Fischproduktion.
Allen interessierten kann ich diese Doku empfehlen.

Print Friendly

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: