Mediterrane Küche für jeden Tag

Tiroler Speckknödel

Sep 24th, 2011 | von | Kategorie: Kochrezepte, Kochrezepte aus Österreich

Tiroler Speckknödel 1 Tiroler Speckknödel
Der gute Tiroler Speckknödel ist aussen glatt und weist innen eine lockere Masse auf. Man kann ihn mit Suppe essen, wie hier im Bild, er schmeckt aber auch zu Sauerkraut oder Rübenkraut, zu Schweinernem oder zu Salat. Am besten schmecken die Knödel wenn man sie direkt nach dem Kochen isst, man kann sie allerdings auch in rohem Zustand einfrieren.

Zubereitungszeit: 15 Minuten +30 Minuten ziehen lassen

Kochzeit: 12 Minuten

leichtes Rezept

Zutaten für 8 Knödel:

    • 6 trockene Semmeln
    • 1/4 L Milch
    • 3 Eier
    • 100 Gramm Speck
    • 100 Gramm gräucherte Wurst
    • 3 El Mehl
    • Petersilie und Schnittlauch
    • 1/2 Zwiebel
    • 3 El Butter
    • Rindssuppe zum kochen

Zubereitung:

Die Semmeln klein würfeln und in eine Schüssel geben. Die Eier und die Milch versprudeln und über die Semmelwürfel gießen. Eine halbe Stunde zugedeckt ziehen lassen.

In der Zwischenzeit den gewürfelten Speck in einer Pfanne mit etwas Butter auslassen. Die Wurst und die fein gewürfelten Zwiebeln mitbraten.

Reichliche Petersilie und Schnittlauch schneiden und in der Pfanne vermengen. Alles zu den Semmelwürfeln geben, das Mehl dazu und gut durchmischen. Mit etwas Salz abschmecken. Die Masse soll fest sein, aber nicht schmieren.

Einen Probeknödel formen und diesen für 12 Minuten in der Suppe sieden lassen. Ist der Knödel zu weich gibt man noch etwas Mehl zur Masse und drückt die Knödel etwas fester an. Dann die restlichen Knödel formen und kochen.

pf button both Tiroler Speckknödel
Tags:

3 Kommentare zu “Tiroler Speckknödel”

  1. Rosa sagt:

    Mmmmhhh, fantastisch!

    Grüsse,

    Rosa

  2. Nathalie sagt:

    Wir mögen Speckknödel sehr!

  3. […] ein, die hier aus ernährungstechnischen Gründen gar nicht gehen – Käsespätzle etwa, Tiroler Speckknödel, oder Maccaroni and Cheese und […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: