Mediterrane Küche für jeden Tag

Spargelrisotto

Apr 6th, 2010 | von | Kategorie: Kochrezepte, Risotto

Es gabe frischen grünen Spargel auf dem Markt in Hydra und es war auch wieder mal an der Zeit ein Risotto zu kochen. Ich mag die Konsistenz von Spargelrisotto, das der Spargel das Risotto so schön knackig macht.

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 40 Minuten,

leichtes Rezept

Zutaten:

  • eine Tasse Risottoreis
  • 250 Gramm grünen Spargel
  • 1 ne rote Zwiebel
  • Hühnerbrühe, instant
  • ein Glas Weißwein
  • Parmesan
  • eine Priese Salz und Pfeffer
  • etwas Olivenöl

Zubereitung:

Wasser in einem Topf zum kochen bringen.

Die Zwiebel fein würfeln und in einem Topf mit etwas Olivenöl glasig anbraten. Den Reis dazugeben und kurz schwenken.

Mit Wein ablöschen und zwei Tassen Suppe dazugießen. Umrühren und auf kleiner Flamme köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.

Den Spargel am holzigen Ende abschneiden, falls nötig. Im vorhin aufgesetzten kochenden Wasser kochen bis die Spargel „al dente“ sind.

Abgießen und leicht auskühlen lassen. Dann in etwa 1cm breite Stücke schneiden.

Wenn das Risotto die Flüssigkeit aufgesaugt hat und bissfest wird, den Parmesan dazugeben und unterrühren. Den Spargel dazugeben, Salzen und Pfeffern. Zugedeckt noch 5 Minuten ruhen lassen, dann servieren.

Print Friendly
Tags:

6 Kommentare zu “Spargelrisotto”

  1. […] This post was mentioned on Twitter by Küchenblogs F-O-M. Küchenblogs F-O-M said: tobias kocht!: Spargelrisotto http://goo.gl/fb/j7yBV […]

  2. lamiacucina sagt:

    bald wird es das auch bei uns wieder geben. Ein Klassiker.

  3. Bei uns gibt es noch keinen heimischen Spargel, also muss ich noch warten.

  4. Man mekt deutlich, wie nach den Feiertagen der Appetit auf leichte Köstlichkeiten steigt. Wir sind auch mit einem Risotto aus der Resteverwertung raus. Auf guten Spargel warte ich lieber noch ein bisschen.

  5. Alex sagt:

    Hier muss ich wohl noch ein wenig warten, bis ich grünen Spargel finde, aber ich freu mich schon drauf, wieder zum Bauern zu gehen und fast täglich Spargel zu essen. Risotto wird es sicherlich auch wieder geben.

  6. Frederik sagt:

    Hallo zusammen,
    danke für den tollen Beitrag. Hat Spaß gemacht, den zu lesen. Ich selber bin ja auch, was Suppen und andere Speisen angeht, eine echte Naschkatze. Ich könnte den ganzen Tag diese traumhaften gerichte Essen.
    😛 Jetzt, wo ich deinen Beitrag gelesen habe, überkommt mich auch wieder der Appetit 😀 Dick bin ich zwar nicht, aber ich haette es verdient 😀
    LG Frederik (und Marianne)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: