Mediterrane Küche für jeden Tag

Schafskäse Pralinen mit Sumach und Kürbiskernen

Jul 4th, 2011 | von | Kategorie: Kochrezepte, Vorspeisen
Schafskäse Pralinen mit Sumach und Kürbiskernen

Schafskäse Pralinen mit Sumach und Kürbiskernen

Ich reiche diese Schafskäsepralinen als Mezze oder als Beilage zum Salat. Der Sumach macht die Pralinen etwas salzig, wer das nicht so mag, muss hier vorsichtig sein. Die gehackten Kürbiskerne geben dem Käse eine nussige Note.

Weil es so schnell geht, ist es ein tolles Rezept für den cucina rapida Event.

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Zubereitungszeit: 15 Minuten + 20 Minuten kalt stellen

einfaches Rezept

Zutaten für 6 Personen:

  • 200 Gramm weicher, ägyptischer Schafskäse
  • 200 Gramm griechischer Joghurt
  • Sumach
  • Kürbiskerne, gehackt
  • gutes Olivenöl
  • frischen Pfeffer

Zubereitung:

Den Käse und das Joghurt gut abtropfen lassen. Wenn das Joghurt viel Flüssigkeit hat kann man es in ein Tuch geben und ausdrücken.

Käse und Joghurt mischen und mit etwas Pfeffer und einem Schuss Olivenöl abschmecken. Für 20 Minuten im Tiefkühler kalt stellen.

In der Zwischenzeit die Kürbiskerne hacken und auf einen Teller geben. Auch den Sumach auf einen Teller geben.

Die Käse und Joghurt Mischung aus dem Tiefkühler nehmen und mit zwei Esslöffeln Pralinen formen. Die Hälfte der Pralinen im Sumach wälzen und die andere Hälfte in den Kürbiskernen.

Die Pralinen kann man sofort servieren oder kalt stellen. Sie halten gut im Kühlschrank.

Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de

Print Friendly
Tags:

7 Kommentare zu “Schafskäse Pralinen mit Sumach und Kürbiskernen”

  1. speedy sagt:

    Oh das klingt sehr lecker…..Im Moment bin ich schafskäsesüchtig. Ich habe in den letzten 14 Tagen über 120 Köfte mit Schafskäse gemacht…..lecker…ist das und nochmals danke für die Idee! LG Gabi

  2. Martin sagt:

    howdy

    also ich ekel mich in letzter Zeit irgendwie vor Fleisch-Produkten und deshalb bin ich immer nach alternativen Proteeinquellen auf der Suche. Schafskäse-Pralinen hört sich daher recht interessant für mich an und ich glaube, dass sie einen Blick wert sind. Für mich als „Ketaner“ (Low-Carb Diät) sind diese Dinge ja auch völlig ungefährlich, vorausgesetzt es wurde kein Zucker beigemisch.

    cheers

  3. […] irre – bayrisches Gericht.MandelhähnchenBei Lisas Kochfieber wird in fremde Kochtöpfe geblickt.Schafskäse Pralinen mit Sumach und Kürbiskernen Tobias kocht und Pralinen – und zwar nicht mit Schokolade, sondern mit Schafskäse.Hähnchenspieße […]

  4. […] – Tahini und Sumach Dipp Tomaten Keftedes mit Sumach Schafskäse Pralinen mit Sumach Gebackener Kürbis mit Tahini […]

  5. WatchtheWeight sagt:

    Diese Schafskäse-Pralinen sind auf jeden Fall mal was ganz besonders leckeres. Ich selbst mühe mich schon seit einiger Zeit mit dem Abnehmen mit der Weight Watchers Diät herum. Da wären echte Pralinen aus Schokolade natürlich ausgesprochen kontraproduktiv. Ich kann das Weight Watchers Abnehmprogramm insgesamt durchaus empfehlen. Das Raffinierte an der Methode ist, die soziale Komponente. Es wird systematisch Druck aufgebaut und Bodyshaming betrieben, was die Diät Teilnehmer natürlich stark motiviert, da sie nicht vor der Gruppe bloßgestellt werden wollen. Weight Watchers ist somit eine Diät mit Psychoterror-Komponente. Für mich war die Diät bisher sehr effektiv und ich konnte einige Kilos abnehmen. Jeder der selbst einmal eine Weight Watchers Erfahrung machen will, sollte das Programm auf jeden Fall einmal testen. Es ist auf jeden Fall eine gute Almased Alternative und man darf auch nicht nur dämliche Shakes und Kekse essen wie z.B. bei der Amapur Diät. Stattdessen heißt es eifrig Punkte zählen und so können die Kilos dann hoffentlich endlich purzeln.

  6. Sisi sagt:

    Super Rezept und vor allem Low Carb <3 Ich habe meine Ernährung auf wenige Kohlenhydrate umgestellt und bin jetzt immer auf der Suche nach neuen Rezepten. Werde es gleich morgen mal ausprobieren. Ich weiß nicht, ob ich ägyptischen Schafskäse bekomme, aber mit dem normalen sollte es doch auch gehen? Ist dann wahrscheinlich nur etwas fester. Naja, ich werde es testen 🙂 Danke für dieses (sicher ungeplante) Low Carb Rezept. LG Sisi

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: