Mediterrane Küche für jeden Tag

Rote Beete Salat mit Pistazien Dressing

Jun 14th, 2010 | von | Kategorie: Kochrezepte, Salate & Dressings

Rote Beete mit Pistaziendressing Rote Beete Salat mit Pistazien Dressing
Man kann diesen Salat ganz hervorragend mit Roter Beete zubereiten die man schon gekocht gekauft hat. Bei uns bekommt man die Rote Beete in 500 Gramm Päckchen im Bio Laden. Das erspart einem natürlich eine ganze Menge Arbeit. Man muss die Rote Beete nur noch aufschneiden.

Zubereitungszeit: 5 Minuten

leichtes Rezept

Zutaten:

  • 500 Gramm Rote Beete, gekocht
  • 150 Gramm Pistazien, geschält
  • Eine Hand voll gezupfter Petersilie Blätter
  • Eine Hand voll gezupfter Minze Blätter
  • etwas Zitronensaft
  • etwas Zitronenschale
  • ein guter Schuss Olivenöl
  • eine Prise Zucker
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Pistazien schälen.

Die Petersilie und Minze Blätter ab zupfen, waschen und trocken tupfen. Mit dem Pistazien in einen Mixer geben.

Zitronenschale abreiben und ebenfalls in dem Mixer geben. Nicht zu viel, sie ist sehr intensiv. Auch etwas Zitronensaft dazugeben.

Zucker, Salz und Pfeffer dazu. Nun mit einer halben Tasse Olivenöl auffüllen und die Zutaten zerkleinern.

Man kann, falls nötig, etwas Wasser zugeben.

Die Rote Beete in Scheiben schneiden und das Pistazien Dressing darüber verteilen. Den Salat kalt stellen oder sofort servieren.

pf button both Rote Beete Salat mit Pistazien Dressing
Tags: ,

7 Kommentare zu “Rote Beete Salat mit Pistazien Dressing”

  1. Susa sagt:

    Ein sehr feiner Salat für uns Rote Beete-Liebhaber. Wir greifen auch gern auf die abgepackten zurück, im Alltag tun sie es allemal. Hast Du den Salat selbst kreirt?

  2. Eva sagt:

    Tolle Idee und super Foto!

  3. Wie gut, dass im Garten reichlich Rote Bete-Pflänzchen wachsen :-)

  4. ok, ich nehme das Pistaziendressing und gieße es mir über einen Hirsesalat.
    ;)

  5. tobias sagt:

    @ Susa: So ein ähnliches Gericht habe ich schon mal in London gegessen. Ist also quasi nachempfunden.

    @ Eva: danke dir!

    @ Petra: Oh..das hätte ich auch gerne.

    @ Arthurs Tochter: Schöne Idee!

  6. Martina sagt:

    Das sieht köstlich aus und liest sich auch so. Probiere ich in jedem Fall, allerdings mit frisch im Ofen gegarten Roten Beten. Da können die vorgekochten Exemplare nicht mithalten…

  7. Lilly sagt:

    Wie gut, dass im Garten reichlich Rote Bete-Pflänzchen wachsen :-)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: