Roher Zucchinisalat

2012 08 Paros Roher ZucchinisalatMan tendiert dazu Zucchini gebraten oder gekocht zu servieren. Das muss aber nicht sein. Zucchini lässt sich ganz hervorragend auch roh essen. Die dünn geschnittene Zucchini einfach mit einem Dressing anrichten und schon hat man einen köstlichen Salat. Beachten muss man dabei, dass geschnittene Zucchini nach einiger Zeit Wasser abgeben. Der angerichtete Salat ist dennoch über Nacht haltbar.

Zubereitungszeit: 5 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten für ein Blech, bzw einen großen Bräter:

  • 2-3 große Zucchini
  • Saft einer Zitrone
  • Chili aus der Mühle
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Zucchini gut waschen und der Länge nach halbieren. Dann mit einem guten Messer in feine Scheiben schneiden.

Den Zitronensaft mit Salz und Pfeffer und am Schluss mit dem Öl verrühren.

Die Zucchini auf einem großen Teller anrichten. Mit dem Dressing beträufeln und mit etwas Chili aus der Mühle bestreuen.

pf button both Roher Zucchinisalat

14 Gedanken zu „Roher Zucchinisalat“

  1. Man lernt selbst als Mutter zweier kleiner Kinder nie aus!

    Ich wusste gar nicht, dass Zucchini roh überhaupt genießbar ist. So habe ich auf jeden Fall einen leckeren Salat für meinen Geburtstag am Freitag. Da wir am Freitag früh mit dem Feiern anfangen wollen, würde ich den Salat gerne schon am Donnerstag vorbereiten. Du schreibst, dass das Gemüse viel Wasser abgibt, eine Lagerung über Nacht aber kein Problem darstelle.

    Gibt es irgendwelche Tipps, wie ich den Salat am nächsten Tag wieder auffrischen kann? Kann man der Entwässerung durch irgendwelche besonderen Verpackungen wie Alu entgegenwirken?

    Tolles Salatrezept!

    Liebste Grüße
    Laura Schusters

  2. Hallo Tobias! Probier Mal Minze dazu zu geben, du wirst erstaunt sein, wie gut das zusammen passt! Und statt in Scheiben zu schneiden, probier Mal mit einem Schäler der Länge nach zu schneiden, dann bekommst du lange, dünne Streifen, auch toll!

    Toller Blog!

    Grüsse aus München

  3. Das kling wirlkich lecker!!
    Ich hab erst letzten im Supermarkt überlegt, was ich denn aus Zucchini machen könnte. Ich hatte echt keine Idee. Super, dann kann ich das Rezept ja sofort ausprobieren! :)
    LG

  4. Roh ist auch viel gesünder als gekocht. Dieser Salat sieht wirklich ganz lecker aus. Den möchte ich auch probieren.

    Ganz liebe Grüße von den Internetfreaks.

  5. Wusste auch noch nicht, das man Zucchini roh essen kann. Hab sie seither auch immer gebraten, gekocht oder anders zubereitet.

  6. Klingt nach einem guten Rezept, nur was mich etwas stutzig macht ist, dass du schreibst, dass “große” Zucchinis verwendet werden sollen. Wenn wir dieses Gemüse “verwerten” und wir haben sehr große Exemplare, dann eigenen sich diese nur noch für Zucchini-Suppe, aber nicht für frischen Salat. Gibt es da irgendwas, was zu beachten ist?

    1. ich verwende die “kleinen” nur ungern, da die sich nicht so einfach schneiden/hobeln lassen. hängt davon ab wie groß deine sind. sie sollen schon nach was schmecken. ich würde die immer mal kosten. im zweifelsfall die kleinen verwenden :)

  7. Hallo Tobias,
    also ich habe bis ich diesen Beitrag hier zum ersten mal gelesen habe auch noch nie rohe Zucchini gegessen, aber es schmeckt echt verdammt gut. Bin genauso vor gegangen wie du beschrieben hast. Nachdem ich das nun mittlerwele 3 mal zubereitet habe, habe ich noch einen kleinen Vorschlag.
    Röstzwiebeln
    Beim lezten mal habe ich eine kleine Handvoll Röstzwiebeln drüber gestreut und das hat einfach irgendwie geschmacklich gepasst fand ich. Ich weiß, Geschmäcker sind ja bekanntermaßen verschieden, aber vielleicht probierst du es ja mal aus.

    Schöne Grüße

    Christian

  8. Sehr schöner Artikel.
    Ich selber habe die Zucchini für mich erst vor ca. 2 Jahren entdeckt. Seitdem fehlt sie in keiner Gemüsepfanne mehr ;)
    Zucchinis haben sehr wertvolle Mineralien und Vitamine, dieser Salat sollte auf jeden Fall probiert werden.

    Gruß
    Stefan

  9. Ich ess Zucchini auch häufig roh. Einer meiner Lieblingssalate beinhaltet:

    - Tomaten
    - Zucchini
    - Karotten
    - Eine feingehackte Charlotte
    - Trauben
    - Salatsoße aus: Öl, Zitrone, Senf und Honig.

    Ist der Knaller!

    Danke auch für das Rezept. Probiere ich mal aus die Tage

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Anti-Spam Quiz: