Mediterrane Küche für jeden Tag

Risotto mit Kalamar

Feb 18th, 2010 | von | Kategorie: Fisch, Kochrezepte, Risotto

Das ist eines meiner Lieblingsrisottos. Man braucht dafür wirklich kleine Kalamare. Die großen Kalamare sind einfach nicht so zart und fein im Geschmack. Es empfiehlt sich auch einen Fischfond in Haus zu haben. Den bekommt man entweder beim Fischhändler oder man macht ihn selbst. Man kann auch mit pulverisiertem Fischfond arbeiten, wenn man keinen frischen findet.

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten:

  • 300 Gramm Kalamar
  • 2 Tassen Reis
  • 2 Frühlingsziebeln
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1/2 Liter Fischfond
  • 1 Glas trockenen Weißwein
  • 1 Hand voll gehackter Petersilie
  • Sepia Tinte
  • etwas Butter
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebel würfeln in etwas Butter in einem großen Topf bräunen. Den Reis dazugeben. Den Reis etwas anbraten und gut umrühren. Nach 3 Minuten mit dem Weisswein ablöschen. Den Fischfond dazugeben und köcheln lassen. Umrühren muss man das Ritotto nur gelegentlich und das hauptsächlich zum Schluss der Garzeit.

Die Kalamare waschen und in feine Streifen schneiden. Die Köpfe verwende ich nicht.
Die Frühlingszwiebeln und den Knoblauch fein schneiden. Alles in eine Pfanne geben und leicht anbraten. Es genügen wenige Minuten und der Kalamar ist weich.

Sehen Sie noch mal nach dem Risotto. Sollte es noch Flüssigkeit brauchen können Sie Wasser oder mehr Fischfond dazugeben. Kurz bevor das Rosotto fertig ist die fein gehackte Petersilie dazugeben. Diese gut untermengen. Zum Schluss den Kalamar und die Tinte dazugeben. Untermengen und 5 Minuten ohne Hitze ziehen lassen. Die Tinte gibt dem Gericht eine satte schwarze Farbe. Ist kein Muss aber sicher mal was anderes.

Auf den Tellern anrichten und mit ein paar Stückchen Kalamar dekorieren.

Print Friendly
Tags: ,

3 Kommentare zu “Risotto mit Kalamar”

  1. tomru sagt:

    Klingt sehr lecker, Du meinst aber sicher zwei Tassen Reis…

  2. Nathalie sagt:

    Ich mache das immer in Italien-Urlaub, da bekomme ich immer schöne, kleine und frische Kalamare.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: