Mediterrane Küche für jeden Tag

Risotto ai funghi porcini

Mai 20th, 2010 | von | Kategorie: Kochrezepte

Wieder mal was Italienisches war die Devise. Meine Koch-Kundschaft bekommt jede Woche etwas anderes gekocht, oder zumindest Variationen. Diesmal wollte sie ein italienisches Gericht und da hat sich Risotto angeboten. Funghi Porcini hatte ich noch eingeschweißt zu Hause und so wurden diese kurzer Hand verwendet.

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

leichtes Rezept

Zutaten:

  • eine Tasse Risottoreis
  • 1ne Zwiebel
  • ein Glas Weißwein
  • eine Tasse Gemüsebrühre
  • 1 Knoblauchzehen
  • eine Hand voll getrockneter Pilze
  • etwas Parmesan
  • etwas Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebel fein würfeln und in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten. Den Risottoreis dazugeben und einige Minuten mit-braten. Den fein gehackten Knoblauch dazugeben. Kurz anbraten, dann mit Weißwein ablöschen. Umrühren, die Hälfte der Brühe dazugeben und nochmals gut umrühren. Das Risotto auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Die Pilze in eine Schale geben und mit Kochendem Wasser begießen. Sie brauchen dazu nicht viel Wasser.

Nach etwa 10 Minuten können Sie die restliche Brühe zum Risotto geben. Die Pilze aus der schale nehmen und das Pilzwasser ebenfalls zum Risotto geben.

Die Pilze bei Bedarf etwas klein schneiden.

Gegen Ende der Garzeit das Risotto rühren. Die Pilze dazugeben. Den Parmesan reiben und ins Risotto geben. Oft reicht eine Hand voll. Gut unter mengen. Nun wird das Risotto sämig. Stellen Sie es bei Seite und lassen Sie es noch kurz rasten. Mit Pfeffer abschmecken und servieren. (Salz braucht man ob des Parmesan oft keines)

Print Friendly
Tags:

Ein Kommentar zu “Risotto ai funghi porcini”

  1. Ich bin ja kein Risottoliebhaber – aber das hier mag ich sehr, sehr gerne!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: