Mediterrane Küche für jeden Tag

Pfifferling (Eierschwammerl) Risotto

Jul 10th, 2012 | von | Kategorie: Kochrezepte

Pfifferlingrisotto
Pfifferlinge, die in Österreich unter dem Namen Eierschwammerl bekannt sind, machen sich ganz vorzüglich als Schwammerlgulasch aber auch sehr gut im Risotto. Mein liebstes „Fast Food“ neben Pasta lässt sich ja bekanntlich mit allem möglichen zubereiten, so kommt es auch dass ich dieses Risotto mit Sauerrahm abschmecke.

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

einfaches Rezept

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 Gramm Pfifferlinge
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Tasse Risotto Reis
  • 1/2 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Glas Weißwein
  • 2 EL Butter
  • 4 EL Sauerrahm
  • etwas Parmesan
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Puthen, also mit einer Bürste von möglichen Erd-Resten befreien. Die halbe Zwiebel fein hacken und mit den Pilzen in etwas Butter glasig dünsten.

Während dessen die andere Hälfte der gehackten Zwiebel in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten. Dann den Reis dazu geben und kurz glasig werden lassen. Mit Weißwein aufgießen, gut rühren und etwas einkochen lassen. Wenn die Flüssigkeit fast verdunstet ist mit heißer Brühe aufgießen. Nicht alles auf ein mal. Das kann man in 2-3 Schritten tun während der Reis langsam gart.

Die Pilze bei Seite stellen.

Wenn der Reis gar ist, die Pilze zugeben und gut unterrühren. Den Sauerrahm und ein bisschen Parmesan dazu und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz ziehen lassen und servieren.

Print Friendly
Tags:

2 Kommentare zu “Pfifferling (Eierschwammerl) Risotto”

  1. Michael sagt:

    Pfifferlinge gehören zu meinen persönlichen Favoriten. Leider bekommt man sie selten in guter Qualität. LG

  2. Daniel sagt:

    nachgekocht und lecker war es. Danke

    Allerdings ist mir aufgefallen, dass die Knoblauchzehe aus der Zutatenliste im Rezept keine Verwendung findet.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anti-Spam Quiz: